Montag, 26. August 2013

René Renz tanzt auf ertrinkendem Elefanten...

Es ist jetzt ziemlich genau 2 Monate her, als die Elefantenkuh Mädi qualvoll in einem See in Estland ertrank, während ihr Halter René Renz zur Belustigung von Badegästen auf ihr herumspringt...

Dem Halter René Renz (Betreiber einer Alligatorenfarm in Ockstadt, sein Bruder Daniel ist Chef des Universalcircus Renz) ist es nicht aufgefallen, dass die 45-jährige Elefantenkuh Mädi ihren Kopf nicht mehr über Wasser halten konnte. Mädi litt zudem unter einer Rüssellähmung und ihr Zustand war insgesamt sehr schlecht, wie kann man dann einfach auf dem Tier im Wasser herumtrampeln?

Die ganzen 2 Monate habe ich mir das Video nicht angesehen, aber heute habe ich es getan und deshalb musste ich hier unbedingt darüber berichten. Es tut einem einfach nur in der Seele weh diesem Tier beim sinnlosen Sterben zur Belustigung anderer zuzuschauen!!  
Bitte bitte bitte verbreitet dieses Video weiterhin im Internet, damit jeder sieht was René Renz für ein Mensch ist!!!

Hoffentlich wird er dafür bestraft, sogar die Landesregierung beschäftigt sich inzwischen mit dem Fall...
Schließlich ist Mädi bereits der dritte Elefant, welcher im Besitz der Familie innerhalb der letzten 1,5 Jahre verendete!

Hier das unfassbar traurige Video vom Todeskampf der Elefantenkuh Mädi, welche gegen ihren skrupellosen Halter keine Chance hat:




Bitte unterschreibt auch die Petition von Pro Wildlife für ein Wildtierverbot in deutschen Zirkussen... Hier geht´s zur Petition...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen