Samstag, 17. November 2012

Saukomisch oder ein Ablenkungsversuch vom Tod?

Wer kennt nicht diese "lustigen" Schilder vor Metzgereien oder Fleischtheken, auf denen lachende und glückliche Schweine zu sehen sind?? Und was sieht man dann hinter diesen Schildern? Die Leichenteile dieser achso glücklichen Tiere... Was soll das?? Warum muss man mit lachenden Tieren für deren tote Körperteile werben??

Diese Frage hat sich die Süddeutsche Zeitung ebenfalls gestellt:

Hier zum Artikel der Süddeutschen...

Also meiner Meinung nach dienen die Bilder von glücklichen Schweinen an Fleischtheken nur als Ablenkung vom Tod bzw. zur Beruhigung des Gewissens... Vielleicht denkt der Käufer dann, dass das Fleisch was er da kauft von glücklichen Tiere stammt?? 

Mir hingegen zeigen diese Werbeschilder nur, dass es sich um Lebewesen handelt, die es nicht verdient haben nach tierquälerischer Haltung in Einzelteile zerlegt in der Fleischtheke zu landen... 
Aber warum sehen das die meisten Menschen nicht??

==>> Was ist eurer Meinung nach der Grund für Fleischwerbung mit Bildern von glücklichen Tieren??

1 Kommentar:

  1. Ich muss zugeben, dass mir als Kind diese Diskrepanz nicht aufgefallen ist. Mittlerweile finde ich es abartig. Es gibt einfach zu viele Menschen, die glauben, dass ihr Fleisch wirklich nur von glücklichen Tieren auf grünen Weiden stammt. Massentierhaltung kennen die gar nicht! Es gibt so unglaublich viele Menschen, die gar nicht wissen, wo ihr Essen eigentlich herkommt, dass es schon fast zum heulen ist...

    AntwortenLöschen