Donnerstag, 18. April 2013

Petition: Verhungernde Orang-Utans auf Palmölplantage

Es gibt eine neue Petition von Pro Wildlife:

"In Indonesien kämpfen NGOs verzweifelt um den Zugang zu einer Palmölkonzession, auf der mehrere Orang-Utans in einem lebensbedrohlichen Zustand vor sich hin vegetieren. Die stark bedrohten Menschenaffen stehen  kurz vor dem Hungertod. Die Verwüstung des Geländes für den Anbau der Ölpalmen hat ihnen jegliche Lebensgrundlage genommen. In einer ersten Rettungsaktion konnten die Aktivisten vier Orang-Utans retten, und in einem nahe gelegenen Nationalpark wieder aussetzen. Obwohl auch dem Palmölunternehmen bekannt ist, dass weitere Orang-Utans in dem Gebiet dringend Hilfe benötigen, verweigert sie  den Hilfsorganisationen den Zutritt." (Quelle)

 Hier gehts direkt zur Petition...

Kommentare:

  1. Ich hab direkt mal unterschrieben...
    Furchtbar! Tiere wissentlich verhungern lassen weil sich Menschen die Tasche vollladen wollen.. :/

    Liebe Grüße
    http://fellkugel-pflegestelle.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hab das heute morgen auch gesehen und schon unterschrieben.
    Ich kann die Menschheit echt nicht verstehen!
    Lieber Gruß!

    AntwortenLöschen