Dienstag, 31. Mai 2011

Weltnichtrauchertag - Noch immer Tierversuche für Zigaretten!

Heute ist Weltnichtrauchertag! Gut, das scheint so niemanden zu interessieren... Und mich schon gar nicht, schließlich hab ich jeden Tag Nichtrauchertag ;-)

Aber falls Raucher noch einen Grund brauchen, um aufzuhören, bitte:



Für Zigaretten werden nämlich grausame Tierversuche durchgeführt!!!!

Bei Philip Morris (dem Hersteller von Marlboro) werden bsp. schwangere Affen nikotinabhängig gemacht, um die gesundheitlichen Auswirkungen auf den Nachwuchs zu untersuchen! Halllloooo???

Oder es werden die Auswirkungen des Rauches auf die Lunge untersucht, und das bei Hunden!!!!



Dass dieser Qualm nicht gesund ist weiss man doch auch so...

Die Hannoversche Zeitung hatte dazu am 23.05.11 einen guten Bericht herausgebracht...

Also wenn ich Raucher wäre, würde ich spätestens jetzt damit aufhören! Eigentlich sollten auf den Marlboro-Packungen Schilder wie "Rauchen tötet Tiere" angebracht werden, das wäre doch auch mal ein Weg, Menschen vom Rauchen abzuhalten!

Und das "Beste" ist ja noch, dass Philip Morris gar kein Geheimnis aus ihren Tiersuchen macht... Hier zur Erklärung von Philip Morris International über ihre Tierversuche...

Am traurigsten finde ich noch diese Aussage von Philip Morris: "Die Forscher analysieren sorgfältig, welche Tiere für jede Studie besonders geeignet sind. Anschließend berechnen sie das Minimum an Tieren, das für die Gewinnung der notwendigen Daten erforderlich ist."

Wie rücksichtsvoll von euch geldgeilen herzlosen "Marktführern"!!!! Dass ihr morgens überhaupt noch in den Spiegel schauen könnt!!!

Kommentare:

  1. Ich wusste gar nicht, dass Tiere auch Zigaretten rauchen mussten. Wurde die eigentlich auch als Testobjekte für diese neuen elektronischen Zigaretten verwendet? Falls ja wäre das wirklich abartig.

    Diese Hunde werden wirklich gefoltert...

    Gruß
    Meika

    AntwortenLöschen
  2. @Meika: bei den elektronischen Zigaretten weiss ich nicht so genau, ob diese auch an Tieren gestestet werden, im Internet kann man darüber jedenfalls nichts finden...

    Es ist wirklich abartig, dass Tiere dafür in Versuchen leiden müssen; schließlich geht es um ein Genussmittel und nicht um ein lebenswichtiges Medikament....

    LG...

    AntwortenLöschen
  3. Danke, liebe Angel, für Deine Unterstützung!
    http://world-of-pd.blogspot.com/2011/06/ein-letztes-mal.html
    Viele Grüße, PD

    AntwortenLöschen
  4. Ich hasse es dass tierversuche gemacht werden.Warum gibt es das eigentlich noch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das verstehe ich auch nicht... Vor allem nicht für Kosmetikartikel, Zigaretten und sonstige Dinge die nichts mit der Medizin zu tun haben... Hier gibts weitere Informationen, warum Tierversuche eigentlich nicht mehr zeitgemäß sind:

      http://aerzte-gegen-tierversuche.de/infos/allgemein/248-warum-tierversuche-nicht-notwendig-sind

      Löschen
  5. Pueblo, Peppe und Manitou werden nicht an tieren getestet trotzdem sollte man probieren aufzuhören so schnell wie es geht, weil heisst ja nicht das kein wald dadür gerodet wird etc.....

    AntwortenLöschen
  6. Echt grausam ! Wie kann man so friedlichen Wesen nur so etwas schreckliches antun ?! Auch Tiere haben das Recht zu LEBEN ! Was haben die Tiere uns getan , dass wir ihre Liebe missbrauchen und sie dermaßen zu tode quälen ?! Tierversuche im allgemeinen sind echt das letzte ! Und wenn mir jemand mit dem Satzt kommt "Tierversuche sind notwendig , weil es keine Alternative gibt" dann würde ich diesem Jemand am liebsten selber ins Versuchslabor auf einen Stuhl schnallen , an ihm Versuche durführen und sagen : "Diese Versuche sind Notwendig !"

    Tiere sind kein Mittel zum Zeweck !
    Wann begreift die Menschheit das ENDLICH ?!


    Mit freundlichen Grüßen, an alle die ein Herz für Tiere haben ♥
    Elexis

    AntwortenLöschen
  7. Aaaah! ich versuche gerade wieder, aufzuhören, - und die Verzweiflung, die einen angesichts solcher Bilder überkommt, sollte helfen. Vegane Zigaretten sind ja ganz schön, aber es wird trotzdem zuviel Gutes vernichtet und über den Tieren finde ich es auch, dass die Erntehelfer, auch viele Kinder, nicht vergessen werden sollten, die diesem so überflüssigen Laster zum Opfer fallen.
    Das Bild ist hart, aber so ist es - und es braucht ja heutzutage schon Mut, das deutlich zu zeigen. Danke dafür - ich habe ein Ziel. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich drücke die Daumen dass es klappt ;-)
      LG...

      Löschen