Freitag, 17. Mai 2013

Haarewaschen mit Nerz-Kadavern??

Wie bitte??

Da bin ich doch schon wieder auf eine unglaubliche Sache im Internet gestoßen... Und zwar ist in vielen Shampoos und Cremes Nerz-Öl enthalten. Ihr habt richtig gelesen. Um genauer zu sein handelt es sich um Öl aus Nerzkadavern der Pelzindustrie.

Und mit dem Kauf genau dieser Produkte unterstützt man im Endeffekt die Pelzindustrie. Die verdienen sich beim Verkauf dieses "Abfallproduktes" noch eine goldene Nase... Und nicht selten stammt das Öl aus inzwischen illegal betriebenen Nerzfarmen, da viele Farmen den neuen Haltungsbedingungen nicht nachkommen.

Gekennzeichnet ist Nerzöl oftmals als Mustelaöl oder Mink-Oil, manchmal steht sogar Nerzöl drauf...

Hier geht´s zum kompletten Bericht auf RTL.de...

Wenn Nerzöl oder Mink-Oil draufsteht, ist es ja eigentlich keine Verbrauchertäuschung, aber wer weiss schon was Mustelaöl ist??

Also macht sich die Kosmetikindustrie an solchen Zuständen für Nerze mitschuldig:






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen