Samstag, 23. Juli 2011

Tierquälerei in New York entdeckt: EcoAquariums

Da wollte ich nichtsahnend in New York in einen Souvenir-Shop gehen und dann das! Ich dachte mich trifft der Schlag! Da stehen da doch mehrere Mini-Aquarien (Mini ist gar kein Ausdruck!) mit echten Fröschen drin! Die armen Tiere (sogenannte African Dwarf Frogs) hatten noch nicht mal einen Unterschlupf zur Verfügung! Geworben wurde damit, dass man sie nur 2 mal pro Woche füttern und nur ca. alle 3 Monate reinigen muss; das sind doch die besten Voraussetzungen für ein "Haustier", bloß keine Arbeit soll es machen. Es macht auch keinen Lärm, es sieht einfach nur schön bunt aus!






Hier gehts zur offiziellen Seite von Wild Creations... Dort kann man die Frösche unter "Accessoires" bestellen, für nur 3,39 $ das Stück!! Das kommt dann alles bequem per Fedex, einfach nur abartig!




Auf Facebook gibt es auch eine offizielle Seite von denen... Ich habe schon mehrfach dort kommentiert, aber die haben alle Kommentare von mir gelöscht!! Ihr müsst euch das auf Facebook unbedingt ansehen; die Leute schreiben da z.B., dass ein Frosch nach wenigen Tagen gestorben ist und Wild Creations antwortet, wie man einen Ersatzfrosch anfordern kann, der dann per Fedex geliefert wird!! Wie krank sind die Menschen bitte??? Manche schreiben dort auch dass die Frösche aggressiv werden oder sich kaum noch bewegen; ist doch klasse dass sie beim "Hersteller" nachfragen und nicht mit dem armen Geschöpf zum Tierarzt gehen, wie es dem gesundem Menschenverstand nach doch normal wäre? Aber bei 3,49 $ ist es doch günstiger Ersatz zu bestellen... Hier zur Facebook-Seite...

Ich habe die Seite auf Facebook geteilt mit der Bitte, die Seite mit Kommentaren zu bombadieren, die sollen schön beschäftigt werden mit dem Löschen der Kommentare! Es wäre klasse von euch, wenn ihr dies ebenfalls teilen würdet und ebenfalls dort kommentiert :)


PETA habe ich auch schon über die Firma informiert, bisher kam aber noch keine Antwort darauf... Vielleicht sollte man die Leute, die bei Facebook kommentiert haben, mal direkt anschreiben und darauf hinweisen, dass es sich um Lebewesen handelt und nicht um Spielzeug, wie es die Firma sonst herstellt.

Ich werde Wild Creations auch direkt kontaktieren. Wer dies ebenfalls möchte, hier gehts zum Kontaktformular... Oder ihr mailt direkt an: info@wildcreations.com

Kommentare:

  1. Da lese ich Bücher wie Food Revolution und Tiere Essen und Zeilen in denen die Autoren schreiben wie sehr die Amerikaner sich doch von der Thematik und einhergehenden Problematik haben anstecken lassen und dann sowas. Wunderbar wenn man auf Hähnchen und Schwein als Essen verzichtet, nun aber anfägt sich die Exoten in die Bude zu stellen und diese dort verrecken zu lassen. o.O

    Ich hoffe, dass dir Peta schnell ne Antwort gibt.

    TeD

    AntwortenLöschen
  2. Unglaublich. Einfach nur pervers :-(

    Das Design Aquarium hier ist nicht viel besser. Vollautomatische Rund um die Uhr Versorgung passend zu den Möbeln, bei nur 15 cm Tiefe.

    Wenn auf unserem Planeten mal intelligente Außerirdische landen, hauen die spätestens nach 3 Tagen wieder ab und sagen: "Mit den kranken, bekloppten und halbwilden da unten wollen wir nichts zu tun haben!"

    AntwortenLöschen
  3. @Homeveganer: Na klasse!!! Dann kann man sich auch sofort einen flachen Fernseher an die Wand hängen und ein Aquarium anzeigen lassen, das wären dann auch weniger Stromkosten als wenn man das echte Aquarium den ganzen Tag laufen lässt!! Werde den Link dann auch mal an PETA mailen ;-)
    Danke für den Hinweis...

    AntwortenLöschen
  4. Manchmal verzweifelt man wirklich bei der Frage, was man gegen ein solches Verhalten nur machen kann. Da muss man ja am Verstand der Leute zweifeln.

    AntwortenLöschen