Dienstag, 24. Januar 2012

Neue Tierseuche: Schmallenberg-Virus

Habt ihr schon von dem "Schmallenberg-Virus" gehört?? Ich heute zum ersten Mal im Radio; da Schmallenberg nicht weit von mir entfernt liegt war ich erstmal etwas irritiert. In Schmallenberg tauchte das Virus wohl zum ersten Mal auf und hat sich seitdem auch schon weiter vebreitet.

Russland hat jetzt sogar schon ein Importstopp für Schafe und Ziegen verhängt.

Aber was ist das "Schmallenberg-Virus" überhaupt??

Das Virus wird über Stechmücken übertragen.

Der Erreger gilt natürlich mal wieder als ungefährlich für den Menschen, nicht dass jemand auf die Idee kommt kein Fleisch mehr zu konsumieren!

Es kommt zu Fehlgeburten bei Schafen, Rindern und Ziegen sowie Missbildungen bei Lämmern und Kälbern.

Bei Milchkühen kommt es zu hohem Fieber und sie geben weniger Milch.

Bei Schafen sind die Folgen der Krankheit dramatischer: Bis zu 30 Prozent der neugeborenen Lämmer sind missgebildet und nicht lebensfähig. Aber auch bei Kälbern wurden erste Missbildungen festgestellt.

Hier zum aktuellen Bericht auf abendblatt.de

Kommentare:

  1. Das ist ja schrecklich! Die armen Tiere... ausgerechnet sie müssen wieder leiden :'(

    AntwortenLöschen
  2. Bisher wurde der virus bei Pferden nicht nachgewiesen. aber ich hatte letztes Jahr zwei Stuten. stute a hat im Frühstadium vefohlt, Stute B hat ein verkrüppeltes Fohlen per Kaiserscchnit zur welt gebracht. Leider habe ich keine Gewebeproben nehmen lassen. Stute B ist ca 4 Wochen nach dem Kaiserschnitt verstorben. Dieses Jahr erwarte ich wieder Zwei Fohlen.Nach meinen Erfahrungen und dem was ich bisher über den Virus gelesen habe bin ich erstmal Ratlos. Habe beschlossen Proben nehmen zu lassen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit deinen beiden Stuten hört sich ja wirklich schon sehr verdächtig nach dem Virus an, eine Probe bei den nächsten Fohlen ist daher wirklich sinnvoll. Ich drück die Daumen dass die Fohlen gesund sind! LG...

      Löschen