Mittwoch, 4. Januar 2012

Petition: Verbot der "Rollkur" bei Pferden

So.... Neues Jahr, neue Petitionen ;-) Hier kommt auch schon die erste Petition für das Jahr 2012. Und zwar ist die wieder mal vom Deutschen Bundestag, es geht um die sog. Rollkur bei Pferden. Da ich mit Pferdesport nicht wirklich viel am Hut habe musste ich mich da erstmal etwas "reinlesen". Also auf Wikipedia (hier) ist das wirklich gut beschrieben.

Auf diesem Foto kann man die unnatürliche Haltung des Pferdes während dieser Trainingsmethode sehr gut sehen:

Quelle: http://www.yourhorse.co.uk

Text der Petition

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass die sog. "Rollkur" (Hyperflexion of the neck; Überdehnung des Halses) komplett verboten wird.

Begründung


Der Kopf des Pferdes wird durch die Zügelhilfen bzw. durch Sperrriemen stark unnatürlich nach unten, zur Brust hin, gebeugt.
Das Pferd hat starke Schmerzen im Maul, der komplette Halsbereich wird überdehnt, der Rücken wird verhärtet, der Orientierungssinn des Pferdes wird stark in Mitleidenschaft gezogen, das Pferd läuft quasi blind, es beißt sich oft selbst in die Brust und andere Gesundheitsschäden sind die Folge.

Hier zur Petition...

Update 11.12.12: Die Petition ist inzwischen abgelaufen und wird vom Deutschen Bundestag geprüft... Hier zur Übersicht...

Kommentare:

  1. JA JA und nochmals JA !!!!

    Vielleicht hast du schon bei mir gelesen, das wir (vorallem meine große Tochter) aktiv im Reitsport tätig sind !?

    Du glaubst gar nicht, wie sehr das "Aufrollen" schon bei jungen Reiterinnen & Reitern auf Turnieren verbreitet ist und durch gezieltes "Riegeln" antrainiert wird!

    Für die Pferde ist das eine ganz grausame Quälerei, da der Rücken komplett geschädigt wird.

    Leider wird auch im großen Turniersport das "aufrollen" als optisch schön empfunden (auch von vielen Richtern !!!!).

    Das Pferd sollte ein Freund und Partner des Menschen / Reiters sein und nicht als Sportgerät angesehen werden !

    Eine klasse Petition, die ich ganz groß unterschreiben werde !!!

    DANKE !

    liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für deine Unterschrift :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich geb Euch so recht. Turniersport ok, auch ich habe mich einige Jahre daran beteiligt, aber der natürliche sollte wichtiger sein als all diese Hilfen!!!! Verbieten ist hier die einzige Lösung dieser Quälerei ein Ende zu bereiten!!

    AntwortenLöschen
  4. ich weiss nicht ob diese Fotos, welche Momentaufnahmen sind, dieRealität wiedergeben.Bin da sehr skeptisc. Es kann wohl nicht sein dass ein Reiter den Rücken seines Pferdes bewusst schädigt. Oder ist ein Profi so blöd?? Ich glaube nicht...Oder machen sich die selbsberufenen Tierschützer hier eine Presse Plattform?? Ich glaube ja, zumal ihnen mit dem Pferd Totilas ein Weltbekannstes Pferde für ihr Werbeauftritt zur Verfügung steht...

    AntwortenLöschen
  5. Ich hasse Rollkur auch -.-
    Ich reite auch aktiv habe aber noch nie "live" gesehen wie jemand mit Rollkur geritten ist.
    Ich finde das einfach nur eklig und das ist tierquälerei!

    AntwortenLöschen
  6. Leider existiert die Seite mit der Pedition nicht mehr, oder kann ich anderweitig unterschreiben?? Bei uns gibt es auch eingige die ihre Pferde so quälen und ich mag nicht länger zusehen. Finde es unglaublich, das es immer noch nicht verboten ist!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, die Petition ist bereits abgelaufen und wird derzeit vom Deutschen Bundestag geprüft:

      https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2011/_11/_15/Petition_21143.nc.html

      Löschen
  7. Hallo,
    ich habe eben grade eine Dokumentation geguckt ... es ging um Rollkur und andere schlimme dinge wie barren :( Heutzutage nennt man Rollkur auch korrigieren, 10 Minuten ist es erlaubt :( ich finde das sollte man ändern ... für mich ist Rollkur Tierquälerei :(

    AntwortenLöschen