Freitag, 6. Januar 2012

Ungarisches pflanzliches Gulasch...

Ui, da ist die erste Arbeitswoche im neuen Jahr auch schon wieder vorbei, echt Wahnsinn wie schnell das wieder ging!! Also eeendlich wieder Wochenende :)

Ich hab schon längere Zeit kein Rezept mehr gepostet, das hole ich dann an dieser Stelle mal nach... Hab hier ein sehr einfaches und leckeres Rezept für euch, und zwar "Ungarisches Gulasch" (vegan). Vor ein paar Wochen hab ich im Bioladen einige Fertig-Gewürzmischungen gekauft, da ist rein gar nichts an Geschmacksverstärkern etc. drin (nicht wie in diesen Maggi-Packungen). Die kosten pro Packung ca. zwischen 1,20 EUR und 1,50 EUR, es gibt wirklich eine goße Auswahl für etliche Gerichte.

Aber als erstes wurde die Gulasch-Mischung von mir "getestet".

Zutaten für 2 Portionen:

Halbe Packung Sojaschnetzel
2 Zwiebeln
3 große Möhren
1 EL Tomatenmark
200 ml Wasser
Öl



Zubereitung:


Die Sojaschnetzel lt. Packung in heissem Wasser quellen lassen. Möhren in Scheiben und Zwiebel in Würfel schneiden. 2 EL Sonnenblumenöl in eine Pfanne geben und mit den Gewürzen des 1. Beutels der Mischung vermischen. Dann die Sojaschnetzel stark darin anbraten, Möhren und Zwiebeln hinzufügen und weiterbraten.

Wenn alles gar ist das Wasser aufgiessen, Tomatenmark und die 2. Gewürzmischung hinzugeben und aufkochen. Auf der Packung steht, dass alles noch in den Backofen muss (die Packung ist eigentlich für Fleisch gedacht). Ich hab aber alles nur schön in der Pfanne köcheln lassen, bis das Wasser verdunstet war. Noch etwas salzen und pfeffern und FERTIG. Habe zum Schluss noch Nudeln (fertig gekochte) untergerührt (am besten also nicht alles verkochen lassen, sonst wird es mit Nudeln zu trocken).


... und geniessen :)

Kommentare:

  1. Hmmm das sieht echt gut aus!!!
    Danke für das Kompliment.

    MfG Jules

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen!

    Ich habe dich getagged: http://ratfashion.blogspot.com/2012/01/getaggt.html

    Grüßchen :)

    AntwortenLöschen