Donnerstag, 28. April 2011

Egg-Machine hat in Frankfurt schockiert

Soeben erhielt ich eine mail von "Noah, Menschen für Tiere e.V:"... Sie haben um Verbreitung der Aktion "Eggmachine" gebeten. Hab mir das Video von der Aktion am 12.04. in Frankfurt angesehen und ich bin begeistert! Eine wahnsinns Aktion, die dort auf die Beine gestellt wurde :)

Und zwar sollte kurz vor Ostern darauf aufmerksam gemacht werden, dass immer noch 68% aller Hühner in unzumutbaren Verhältnissen leben. Diese Aktion hat das wirklich eindrucksvoll veranschaulicht. Und zwar wurde ein Snack-Automat in der Innenstadt aufgestellt, der mit 16 lebenden Hühnern gefüllt war. (Den Hühnern ist natürlich nichts passiert ^^) Die Passanten blieben auf jeden Fall schockiert stehen um sich zu vergewissern, dass es sich um lebende Hühner handelt. Dass die Realität für Millionen Hühner genauso bzw. noch schlimmer aussieht, hätte wohl kaum ein Passant für möglich gehalten... Aber seht selbst:



Hier gehts zur Aktion auf der Homepage "Noah, Menschen für Tiere e.V."...

Es gab auch einen Bericht auf der Journal Frankfurt dazu...

Danke für diese gelungene Aktion!!

Kommentare:

  1. "dieses video wurde vom nutzer entfernt"

    hm, komisch...

    AntwortenLöschen
  2. Hmm, schon eine interessante Aktion. Mich würde jetzt aber interessieren, was mit "ethical eggfarming" gemeint ist. Da werden die männlichen Küken mangels Bedarf doch sicher ebenfalls gemordet, oder?

    AntwortenLöschen
  3. @Patti: also die Aktion sollte Eier der Haltungsformen Bio und Freiland bewerben... LG...

    AntwortenLöschen