Sonntag, 29. August 2010

Pferdekutschen in Palma

Palma ist eine wirklich sehr schöne Stadt; wenn nicht diese Schandflecken wären:



Die armen Pferde stehen den ganzen Tag in der prallen Sonne, ohne Futter, und noch schlimmer, ohne Wasser!!

Hab dann Zuhause im Internet etwas gegoogelt.... In Palma sind bereits ein paar Pferde zusammengebrochen, einige sind sogar gestorben!!!

Laut einem Bericht vom 12.08.10 soll es einen neuen Standort für die Pferdekutschen geben, mit einem Schutzdach vor der Sonne und ausreichenden Trinkmöglichkeiten. Das hört sich ja sehr gut an, nur leider stellen sich die Kutschfahrer quer. In einem Bericht vom 13.08.10 heisst es, dass die Kutscher um ihre Einnahmen fürchten, wenn sich ihr Standort nicht mehr vor der Kathedrale befindet.

Man kann nur hoffen, dass es möglichst bald zu einer Einigung zwischen der Stadtverwaltung und den Kutschern kommt. Es wäre eine Frechheit, wenn die Pferde in der Sonne stehen bleiben müssten! Merken die Kutscher nicht selbst, dass es ihren Tieren nicht gut geht? Was haben sie davon, wenn ihre Pferde sterben? Dann haben sie noch weniger verdient...

1 Kommentar:

  1. Ich finde dass auch schlimm deshalb werde ich auch nie mit den Kutschen fahren !!!!!!!!!

    AntwortenLöschen