Donnerstag, 2. Dezember 2010

Tiermarkt in Verl - Zustände wie im Mittelalter!

Einmal im Monat findet in der Ostwestfalenhalle Kaunitz in der Stadt Verl ein großer Tiermarkt statt. Dort werden Vögel, Meerschweinchen, Kaninchen, Ziegen und sogar Esel und Pferde verkauft!!! Auch Hundewelpen werden dort zum Kauf angeboten. Ca. 130 Tierhändler sind auf dem Markt vertreten! Die Tiere werden in kleinen Käfigen gestapelt und wie Waren im Supermarkt verkauft.

Aber nicht nur die Haltungsbedingungen auf diesem "Markt" sind fragwürdig.... Dem Kunden bleibt die Herkunft der Tiere verborgen. Jeder der Geld dabei hat kann sich so viele Tiere wie er möchte mitnehmen....



Die Stadt Verl selbst ist der Veranstalter des Tiermarktes. Tierschützer kritisieren schon lange den Markt, der seit 1966 stattfindet....

Jetzt setzt sich PETA für die endgültige Schließung des Marktes ein....

Hier könnt ihr euch am Protest beteiligen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen