Samstag, 18. Juni 2011

angel-for-animals testet Zalando

Ihr kennt das doch sicherlich auch alle: man geht in einen Schuhladen, findet total schöne Schuhe... und dann ein Blick auf den Schuhkarton und dann der Schock!! Echtes Leder!!



Da kann man wirklich Stunden mit verbringen, bis man endlich mal lederfreie Schuhe im Laden findet, die einem dann auch noch gefallen. Aber es geht auch einfacher. Ich sag nur ZALANDO :) Dort ist bei jedem Schuh aufgelistet, aus welchen Materialien sie sich zusammensetzen. Obermaterial, Innenmaterial, Sohle und Decksohle werden einzeln aufgelistet.

Da hab ich doch gleich mal bestellt (der arme Paketfahrer konnte fast schon die Sackkarre rausholen so schwer war das)...

Da ist das Monstrum :-)



... und schnell geöffnet :) War wie Weihnachten und Ostern zusammen :)



Und die habe ich behalten:

Sandaletten von Esprit...



Ballerinas von Dockers by Gerli...



Also ich werde da ab jetzt immer meine Schuhe kaufen... Das ist wirklich viiiel stressfreier als im Laden. Und Versandkosten zahlt man auch keine... Zuhause kann man auch sämtliche Outfits zu den Schuhen anziehen; im Laden weiss man nicht ob die auch zum Rock oder Kleid passen, wenn man gerade eine Jeans anhat. Also alles nur Vorteile :)

Wo kauft ihr eure veganen Schuhe??

Kommentare:

  1. huhu!

    mir haben es diese hier gerade angetan: http://www.vega-trend.de/vegatrend/index.php?cat=c137_Grand-Step-Shoes.html (ich warte nur noch aufs urlaubsgeld) :)

    aaaaaber, mal ne gaaaaanz andere frage:
    wenn kein leder, heißt es ja nicht zwingend, dass die schuhe vegan sind, denn im kleber können auch tierische inhaltsstoffe enthalten sein.

    hier würde mich mal sehr die meinung von allen die hier drüber stolpern interessieren: ist euch das kleber thema nicht soooo wichtig?!? oder wie steht ihr dazu!

    auf jeden fall find ich die dockers ballerinas total süß :)

    xoxo & tofu
    claudi

    AntwortenLöschen
  2. @claudi:

    oh, da hab ich auch mal wieder was gelernt :) Ich wusste gar nicht dass dort auch tierische Inhaltsstoffe enthalten sein können... Hab mal gegoogelt; es kann tatsächlich Knochenmehl im Kleber enthalten sein :(

    Aber das kann dann auch wieder in allen anderen Klebern enthalten sein, die für andere Dinge benutzt werden.

    Vielleicht könnte man direkt beim Schuhhersteller nachfragen, aber ich bezweifel doch sehr stark, ob die das dann auch wirklich wissen was genau im Kleber drin ist...

    Hauptsache das Leder ist nicht echt; aber wenn ich genau gewusst hätte ob im Kleber wirklich Knochenmehl enthalten wäre, hätte ich mir das vielleicht noch überlegt. Aber man weiss ja nicht genau ob das da wirklich drin ist, ich hoffe einfach mal nicht...

    Aber daaaanke für die Info :)

    LG...

    AntwortenLöschen
  3. sehr gerne :)
    ich kann mir beim besten willen (wie du schon schreibst) nicht vorstellen, dass esprit oder dockers eine ahnung davon haben, welcher kleber verwendet wird. das sind ja oft nur lizenzen (bei dockers viell. nicht, aber bei esprit ziemlich sicher).
    wenn man veggie shoes bestellt, geht man halt ganz einfach ganz sicher...
    leieb grüße zurück und noch ein schönes wochenende!
    die claudi

    AntwortenLöschen
  4. Zum Kleber.... Also Kasein ist glaube ich fast überall drin, abgesehen von den Marken, die explizit darauf achten. Deswegen finde ich das ehrlich gesagt übertrieben. Da wäre es mir wichtiger dass die Schuhe fair sind, als auf den Fetzen Kasein zu achten, bei dem - tut mir leid - der Boycott einfach nichts bringt. Hinzukommt, dass es vermutlich wie ihr schon sagt unwahrscheinlich ist, tatsächlich verlässliche Informationen dazu zu bekommen.
    Also nennt mich unvegan, aber da sehe ich das sehr locker ;)

    Achso und ja, schöne Ballerinas :)

    AntwortenLöschen
  5. Daaanke, ich finde die Ballerinas auch total schön :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab auch schon bei Zalando bestellt. Mir ging nur die Schlepperei auf den Keks, da die anscheinend immer monströse Kartons für nur ein, zwei Schuhe verwenden. Naja. :-)
    Und ich glaube, komplett vegan kann man fast gar nicht leben. Schließlich sind einige Inhaltsstoffe kaum nachvollziehbar, gerade bei den ganzen Nicht-Lebensmitteln. Der Schuhkleber ist ein gutes Beispiel. :-/

    AntwortenLöschen
  7. @Raine: Die Kartons sind wirklich der absolute Oberhammer! Der passte gar nicht in meinen Kofferraum! Hab dann mal kurzerhand meinen Freund mit dem Paket zur Post geschickt ;) Es war ihm glaub ich sehr peinlich mit dieser riesen Zalando-Aufschrift da rumzulaufen, aber na ja. Ich hab meine Schuhe :)

    LG...

    AntwortenLöschen