Mittwoch, 15. Juni 2011

Vegane Cocktails??

Da ich seit Wochen überhaupt keine Milch mehr kaufe und auf Soja- und Reismilch (bzw. den Misch-Masch-Soja-Reismilch) umgestiegen bin (ja ja ich weiss, es wurde wirklich Zeit...) und ich am Samstag richtig Lust auf einen selbstgemachten Cocktail hatte, kam mir doch mal wieder eine super Idee. Zumindest schien die Idee super, bis ich angefangen habe zu mixen :)

Ein Blick in den Kühlschrank und siehe da, es gab noch Likör 43. Und da man den ja mit Orangensaft (war keiner mehr da) und Milch (wird nie wieder da sein ;-) mischen kann, hab ich den doch kurzerhand mal in den Soja-Reis-Drink gemischt.



Schön umgerührt, noch ein paar Eiswürfel rein und... Bäh! Sowas ekeliges hab ich ja noch nie getrunken. Ich war total enttäuscht... Das ist total dickflüssig geworden (war richtig verklumpt) und der Geschmack war richtig bitter (obwohl die "Milch" pur überhaupt nicht bitter schmeckt).

Und jetzt mein Hilferuf: Kennt ihr gute vegane Cocktail-Rezepte?? Also ich meine solche Cocktails, wo normalerweise Milch oder Sahne drin ist...

Vielleicht muss man eher eine süße Soja-Vanillemilch nehmen? Aber das würde den Geschmack ja auch verfälschen. Und mit Kokosmilch aufgießen ist glaub ich auch nicht so prickelnd...

Darüber findet man im Internet so gut wie gar nichts, scheint wohl ´ne richtige Marktlücke zu sein. Vielleicht sollte man mal ein veganes Cocktailbuch rausbringen :) Aber wenn die so schmecken wie mein Likör 43 mit "ohne Milch" dann wird das wohl kaum ein Verkaufsschlager werden :)

Kommentare:

  1. evtl. könnte dein 43er mit coffeecreamer funktionieren. mit kaffee hat man das problem der klümpchen auch manchmal, da der säuregehalt sich einfach nicht mit der sojamilch verträgt. coffecreamer ist extra für diese fälle da, vielleicht funktioniert es ja so :)
    ich würd mich über einen versuchsbericht freuen!!

    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ich halte Kokosmilch für eine gute Alternative zu Sahne, wenn du von der Dosenkokosmilch nur den festen (=fetten) Anteil nimmst. In Pina Colada oder Swimming Pool würde das perfekt passen, da ja auch etwas Kokosgeschmack dazu kommt.

    AntwortenLöschen
  3. kokosmilch wollte ich auch gerade vorschlagen :) habs aber noch nie probiert

    AntwortenLöschen
  4. Für 43 würde ich es mit Hafersahne probieren (mit etwas Wasser verlängern), oh, oder am besten Mandelsahne. Die hatte ich schonmal im White Russian, das ist ganz gut angekommen. LG

    AntwortenLöschen
  5. Guck doch mal auf http://www.cocktailscout.de/ da kann man Cocktails nach Zutaten suchen. Total praktisch, besonders wenn es Vegan sein muss;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp, ich schau gleich mal auf der Seite nach... Lg...

      Löschen