Donnerstag, 9. Juni 2011

Vegane Mini-Knödel

So, nach langer Zeit wird hier auch mal wieder frisch gekocht. Ok, nicht alles ist selbstgemacht :) Diesmal gab es Mini-Knödel, gekauft hab ich die im netto...



Sogar mit vegan-Zeichen (das Foto ist leider sehr unscharf):



Dazu gab es noch Rotkohl und "Gyros" aus Sojaschnetzel, veganer Bratensoße und etwas Sojasahne (das war selbstgemacht!)... Und das war das Festmahl:



Ein superschnelles Essen für den Feierabend, da die Knödel nur 5 Min. kochen müssen...

Kommentare:

  1. stimmt...die Knödel hatte ich auch schon mal. Sind wirklich praktisch und lecker. Muss ich noch mal bei Gelegenheit in meinem "Discountertest" Netto ergänzen ;-)

    Wie schmecken denn die Sojastücke von rinatura? Das Granulat mochte ich nicht so gerne von der Firma. Ich finde, dass die Trockenprodukte von vantastic foods (über Versand)mit Abstand die besten sind.

    Sieht auf jeden Fall sehr lecker aus, was Du da "gezaubert" hast

    LG Biggy

    AntwortenLöschen
  2. Im Netto: darf man dem vegan-Zeichen nicht immer trauen. Denn es war auch schon auf einem Müsli drauf, in dem Honig enthalten war.

    Das Essen sieht lecker aus. Ich hoffe es hat geschmeckt!

    AntwortenLöschen
  3. @Biggy: Also von den Sojastücken war ich nicht ganz so begeistert, die waren leicht zäh. Ich hatte mal welche aus dem Kaufland, die waren richtig gut, weiss aber nicht mehr genau wie die hiessen. Aber die wollte ich gleicg sowieso kaufen, falls ich die nicht vergessen sollte werd ich die bei Gelegenheit auch mal posten :)

    @birrrd: achso, das ist ja auch super, gut zu wissen... Ich hatte ja auch schonmal Läuseblut (Karmin) in vegetarischer Wurst entdeckt, bäh!!

    AntwortenLöschen
  4. Vegane Mini-Knödel bei Netto? Das ist/wäre ja gigantisch! Liebe Angel, genauso gigantisch ist auch Dein Blog - allerdings ist mir unverständlich, dass eine solche Tierschützerin wie Du nicht so konsequent ist, eine (So-weit-wie-irgend-möglich-) Veganerin zu werden ... L. G., PD

    AntwortenLöschen
  5. @PD: Oh, danke :)

    Ja, das habe ich mich in letzter Zeit auch selber sehr oft gefragt... Also ich bin mittlerweile schon so weit, das ich Zuhause wohl zu guten 85 - 90 % Veganerin bin... Gut, das sind noch keine 100 %, ich weiss. Aber Milch und Eier werden seit Wochen überhaupt nicht mehr gekauft, Käse viiiel weniger (und dann auch "nur" aus dem Bioladen). Majo und Magarine gibt es auch nur noch vegan. Und bei fertigen, abgepackten Waren werden die ohne Milch und Eier natürlich immer bevorzugt...

    Dankeschön für deine ehrliche Kritik!! LG...

    AntwortenLöschen