Samstag, 24. Juli 2010

Hase in Strohballen gepresst

Und hier mal wieder ein Geschichte fürs &hearts (passend zum Wochenende)...

Im Lippetal wurde ein kleines Häschen von dem Greifer einer Strohballenmaschine gegriffen und mit den den Strohballen gepresst.

Zum Glück wurde das Tier rechtzeitig entdeckt und aus der Misslage befreit. Der Hase wurde auf den Namen Philipp getauft und wird jetzt liebevoll aufgepäppelt.


Hier zum Bericht des Soester Anzeigers...

In diesem Sinne wünsche ich ein schönes Wochenende an die gesamte Bloggerwelt...

1 Kommentar:

  1. Dazu fällt mir nur eines ein: IST DAS SÜSS!!!

    Wünsche auch allen ein schönes Wochenende

    Liebe Grüße sendet
    BlackAngel

    AntwortenLöschen