Sonntag, 13. Februar 2011

Skandal in Hüsten - Ich war vor Ort!!

Es ist schon schockierend, wenn neue Fälle mit Tierquälereien aufgedeckt werden... Aber wenn es dann noch "vor der Haustür" passiert, ist es noch schlimmer... Als ich auf der PETA-Seite den Bericht über den "neuesten" Tierqual-Skandal aus Hüsten (Arnsberg) gesehen habe wurde mir ganz schlecht... Der Ort liegt nicht weit von mir entfernt, und das veröffentlichte Undercover-Video von PETA machte mich wütend und traurig:




Wie kann man Tiere bitte so halten?? Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie der Typ sich erst ein paar Bierchen trinkt und dann die Kaninchen tötet!! Unglaublich!

In der Zeitung wurde der Skandal ebenfalls veröffentlicht, in jeder lokalen Zeitung wurde eine ganze Seite darüber berichtet... Und er darf die Tiere weiterhin halten; es sei denn, es wird ihm nachgewiesen, dass die toten Tiere aufgrund der hygienischen Zustände umgekommen sind!! Super dass es niemanden interessiert, wie er die restlichen Tiere umbringt!!

Hier ein Bericht des Arnsberger Wochenanzeigers...

Und jetzt kommt "das Beste": die Adresse stand in dem Bericht!! Tja, das hab ich mal kurzerhand ins Navi eingegeben und bin heute hingefahren... Und was mich dort erwartete war wie im Horrorfilm! Die Gänse hat man schon von weitem gehört, über dem "Gebäude" (bzw. den Bruch-Buden) kreisten mehrere Krähen herum. Und das Gelände sah aus; schlimmer als in der Zeitung!! Sowas hab ich noch nicht gesehen... Aber seht selber:











Das war echt gruselig dort in dem kleinen Wäldchen... Aber es wird noch gruseliger... Und zwar hab ich diese Grabkerzen "vorbereitet":



Die stelle ich dem Typen gleich erstmal schön vor seine Bretter-Bude... Der soll mal ja nicht denken, dass es der Öffentlichkeit egal ist, dass er dort fleißig Tiere quält!!

So, es dämmert schon, ich fahr dann gleich mal los; bin total aufgeregt!! Nehme ´ne Taschenlampe und meinen Fotoapparat mit... Hoffe mal, der Typ ist nicht da!! (es wäre besser für ihn!!)

Kommentare:

  1. hmm, das Video kann ich grad nicht abspielen, aber aus deinen Worten und Bilder kann man sich ja genug zusammendenken...die Idee mit den Grabkerzen ist gut, aber lass dich da nicht erwischen!!! Pass bloß auf dich auf, denn einer der Tiere quält ist mit Sicherheit zu noch mehr fähig...

    AntwortenLöschen
  2. ich finds echt bewundernswert, dass du da hinfährst. unglaublich ist aber, dass die öffentlichkeit bis jetzt nichts macht und die tiere ihm weiterhin schutzlos ausgeliefert sind. da wird man doch verrückt. (>_<)

    pass auf unnd komme bitte lebend wieder zurück. wer weiß, was der sonst noch alles umbringt.

    AntwortenLöschen
  3. Oh Gott, das ist ja schrecklich! Wie kann man Tiere so behandeln? oO Ich werd sowas wohl nie verstehen können.

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich toll, dass du hingefahren bist. Es ist sicherlich viel schlimmer alles live ansehen zu müssen bzw zu können. Finde die Kerzenidee wirklich schön :) die armen Hasen, da wird einem total schwer ums Herz :(

    AntwortenLöschen