Freitag, 25. Februar 2011

Zoo Magdeburg möchte wilde Elefantenbabys einfangen!

Elefanten in Zoos "zu halten" ist absolute Tierquälerei!! Sie leben in einem viel zu kleinem Gehege und leiden oftmals unter stereotypen Verhaltensweisen... (sie machen ständig die gleichen Bewegungsabläufe...)

Und jetzt das!! Der Zoo Magdeburg möchte jetzt wilde Elefantenbabys aus Afrika einfangen lassen!! Die Tiere werden ihren Familien entrissen und sie erwartet dann ein tristes Leben voller Eintönigkeit... Das finde ich noch schlimmer als wenn die Babys direkt im Zoo geboren werden (obwohl das natürlich auch schlimm ist!!!). Elefanten leben in großen Familienverbänden, dem ein Zoo niemals gerecht werden kann. Auch die Zähmung der Elefanten ist recht brutal. Ich finde Elefanten haben in Zoos nichts mehr zu suchen....

Die Zoos werben richtig mit Tierbabys, das bringt ja auch schön viel Geld in die Kassen... Und wenn die Tiere groß und nicht mehr niedlich sind, werden sie einfach entsorgt! Dieses Thema ging die letzte Tage auch schon mehrfach durch die Medien... Sie werden einfach an irgendwelche Tierhändler abgegeben; wo die Tiere dann untergebracht werden interessiert nicht; hauptsache das Geld fließt...

Die Organisation Pro Wildlife hat jetzt einen Aufruf gegen den Zoo Magdeburg gestartet und bittet, eine email an den Zoo zu schicken. Die Adresse lautet:

info@zoo-magdeburg.de

Hier könnt ihr euch nochmal die komplette Pressemitteilung von Pro Wildlife ansehen...

1 Kommentar:

  1. woher nimmt sich der mensch eigentlich das recht tiere (insbesondere säugetiere) einzusperren und dann auch noch für geld zur schau zu stellen.zoo’s und tier(knäste)”parks” sind aus meiner sicht ein machtmissbrauch.einfach wiederlich wie man versucht,gerade auch in den unzähligen tiersendungen im tv,die tatsche zu verharmlosen das hier tiere die eine seele und gefühle haben auf lebenszeit eingesperrt sind.unglaublich und beschämend

    AntwortenLöschen