Freitag, 1. Oktober 2010

Heute ist Weltvegetariertag :-)

Wie passend, dass gerade heute die Sonne scheint: heute ist nämlich Weltvegetariertag :-) Gerade an Tagen wie diesen kann ich jedem Fleischesser nur ans Herz legen, einmal die vegetarische Lebensweise auszuprobieren. Das ist einfacher als vielleicht die meisten Menschen denken; 6 Millionen Deutsche haben es vorgemacht und leben bereits vegetarisch.

So in etwa könnte mein heutiger Weltvegetariertag-Schmaus aussehen:



Dieses Gericht ("Schnitzel" mit Brokkoli-Kartoffel-Gratin) gab es bereits vor ein paar Wochen bei mir, war total lecker...

Man nehme für 2 Portionen:

2 Valess-Schnitzel ;-)
1 Brokkoli
3 mittelgroße Kartoffeln
400 ml Bio-Milch
25 g Mehl
40 g Magarine (ich habe die vegane Variante "Sojola" genommen)
2 Scheiben Bio-Käse
Kräutermischung (tiefgekühlt)
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Den Brokkoli und die Kartoffeln (in kleine Würfel geschnitten) in Salzwasser 10 Min. kochen.

Für die Sauce die Magarine in einem Topf schmelzen, das Mehl mit einem Schneebesen hinzugeben und kräftig rühren. Dann mit der Milch aufgießen und eine halbe Scheibe des Käses hineingeben. Kräuter hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kartoffeln und den Brokkoli in eine hohe Auflaufform geben und mit der Sauce übergießen. Den restlichen Käse in kleinen Stücken drüberstreuen, evtl. je nach Geschmack noch ein paar Kräuter drüberstreuen. Das ganze kommt bei 180 Grad Umluft (vorgeheizt) in den Ofen.

Das Valess-Schnitzel in wenig Öl von beiden Seiten je 2 Min. anbraten.

Das wars auch schon. Dazu passt hervorragend ein kühles Bierchen ;-)

Kommentare:

  1. Ausgerechnet zum Weltvegetariertag habe ich aber mal Fleisch der etwas anderen Art im Kühlschrank! Wird aber nicht gegessen!!!
    http://www.auge24.eu/2011/10/weltvegetariertag/
    Noch ein Buchtipp von mir. Heute habe ich per Post das Buch "Wie ich verlernte, Tiere zu essen" erhalten... Die Hälfte der um die 140 Seiten hab ich schon weg gelesen. Tolles Buch, auch wenn vielleicht nicht viel Neues für einen Vegetarier, aber total leicht und witzig, abwechslungsreich aber und vorallem auch berührend geschrieben... Vollste Empfehlung!
    P.S.: Ich gehe heute bei Arbeitskollegen grillen... Mit veganen Hacksteak und Würstchen + alkoholfreies Bier...
    LG Auge

    AntwortenLöschen
  2. @Auge: Von dem Buch hört man viel Gutes... Aber ist das nicht so ähnlich wie "Anständig essen" von Karen Duve?? LG...

    AntwortenLöschen