Sonntag, 22. Mai 2011

Pfannkuchen nach veganer Art des Hauses

So, zur Abwechslung wurde am Wochenende auch mal wieder gekocht :) Und zwar lecker Pfannkuchen, aber in der veganen Version....

Für ca. 4 Stück benötigt man:


200 g Mehl
375 ml Sojamilch (Vanille)
1,5 Ei-Ersatz (aus Sonnenblumenöl, Wasser, Mehl und Backpulver)
3,5 EL Zucker
Prise Salz

Zubereitung:


Mehl, Zucker und Salz in eine Rührschüssel geben. Den Ei-Ersatz aus 3 EL Mehl, 1 TL Sonnenblumenöl, 3 EL Wasser und 1 TL Backpulver anrühren und mit in die Rührschüssel geben. Die Soja-Vanillemilch hinzugeben und mit einem Mixer zu einem glatten Teig rühren.



Dann in einer mittelgroßen Pfanne Sonnenblumenöl erhitzen. Den Teig hineingeben (je nach gewünschter Größe und Dicke des Pfannkuchens).


Bei mittlerer Temperatur von beiden Seiten "goldig" backen.











FERTIG!
Nach Geschmack mit Zucker und Apfelmus bestreichen....

Kommentare:

  1. Sieht echt lecker aus!!
    Ich liebe Pfannkuchen, am liebsten mit Heidelbeeren, allerdings hört sich Dein Apfelmus-Pfannkuchen auch sehr verlockend an

    LG Biggy

    AntwortenLöschen
  2. Lecker! Bei uns gabs auch grad vor 10 min Pfannkuchen. Ich mach den Teig einfach nur mit Mehl, Zucker und Sojamilch, das Lecithin im Soja bindet sowieso, da braucht man gar kein Eiersatz. :-)

    AntwortenLöschen
  3. @Birdie: Danke für den Tipp, das macht die Sache ja noch einfacher ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Ohhh, die sehen super lecker aus =D Ich mag helle Pfannkuchen am Liebsten ♥ Und die Vanillesojamilch dafür zu nehmen ist auch eine tolle Idee =) Lecker! Alles Liebe, Miri

    AntwortenLöschen
  5. Sieht echt lecker aus, werd ich die Tage mal ausprobieren :)

    Hab hier auch ein anderes Rezept für Vegane-Bananenküchlein : http://staypositiv.com/bananenkuechlein-schnell-lecker/

    Bless !

    AntwortenLöschen