Sonntag, 27. Juni 2010

Werbung täuscht Tierschutz vor!

Jetzt muss ich mich doch gleich nochmal über die Lebensmittelindustrie aufregen!! Und zwar über Knorr! Die werben ja im Moment für ihre Majonaise mit Eiern aus Bodenhaltung... Und die Leute kaufen den Mist mit einem guten Gefühl, noch etwas für den Tierschutz getan zu haben. Dem ist aber ganz und gar nicht so!! Die sollten mal besser ihre Produkte damit kennzeichnen, dass sie von 4 Haltungsformen die 2. schlechteste verwenden! Es ist eine Unverschämtheit mit welchen Tricks versucht wird, die Produkte besser zu verkaufen...

Hier ist das selbsternannte tierfreundliche Produkt...

Auf der Seite www.was-wir-essen.de heisst es zur Bodenhaltung:
...Auf Grund der größeren Gruppen kommt es zu stärkeren sozialen Konflikten und zu Federpicken bis hin zu Kannibalismus. Hühner sind Herdentiere, können sich jedoch nicht mehr als rund 50 Artgenossen merken. Werden größere Gruppen zusammen gehalten, gibt es Rangordnungskämpfe. Meist wird den Tieren auf Grund der Verletzungsgefahr der Schnabel eingekürzt. Die höhere Staub- und Ammoniakbelastung kann den Tieren, den Menschen und der Umwelt schaden. Die Eier können mit Kot und Keimen verschmutzt sein und Rückstände von Medikamenten enthalten. Werden verlegte ältere Eier eingesammelt, besteht die Möglichkeit, dass weniger frische Eier auf den Markt kommen...

Ich habe Knorr diese mail geschickt:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich kann nicht nachvollziehen, warum ihre Majonaisen damit beworben werden, dass sie Eier aus Bodenhaltung enthalten. Anscheinend ist Ihnen nicht bewusst, dass es sich bei der Bodenhaltung um die 2. schlechteste von 4 Haltungsformen handelt.

Warum täuschen Sie uns Verbraucher damit, indem Sie in Ihrer TV-Werbung Bilder von glücklichen Hühnern präsentieren? Für wie dumm halten Sie eigentlich Ihre Kunden??

Wenn Sie schon mit Tierschutz werben möchten, dann verwenden Sie auch bitte dementsprechende Eier aus Bio- oder Freilandhaltung.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Auf die Antwort bin ich gespannt...

_______________________________________________

===>> So, hier ist auch schon die Antwort, die kam
direkt am nächsten Tag:


>Sehr geehrte Frau XXX,
>
>vielen Dank für Ihre E-Mail vom 27.06.2010. Wir freuen uns, dass Sie sich mit Ihren Hinweisen zu unserer KNORR Werbung an uns wenden.
>
>Anregungen und die Meinung unserer Verbraucher sind uns stets sehr wichtig.
>Gerne geben wir Ihren Hinweis deshalb an die zuständige Fachabteilung weiter.
>
>Für weitere Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
>
>Mit freundlichen Grüßen
>
>Ihr KNORR Service-Team
>
>Unilever Deutschland GmbH
>Strandkai 1
>D-20457 Hamburg


==>> Dann wollen wir doch mal abwarten ob die "Fachabteilung" sich dazu äußert!

Kommentare:

  1. Eine gute Idee diese e-mail. Ich hoffe, Knorr antwortet dir.

    Du wirst darüber berichten?

    AntwortenLöschen
  2. Diese Werbung ist mir auch ein Dorn im Auge - werde es dir gleichtun und auch ein Schreiben verfassen.

    Es gab vor nem Jahr schonmal eine Werbung bei welcher ich die Betreiber mehrfach angeschrieben habe und dazu im Internet aufgerufen habe - mit überraschendem Erfolg. War glaub ich auch Knorr, oder Maggi? Ich weiß es grad nicht mehr genau - jedenfalls kam der Slogan: "Das beste was einem Schwein passieren kann" - in Bezug auf irgendein Kadavergericht. Bei der ersten mail bekam ich noch ne Standardantwort - ne Woche später bekam ich eine hinterher in welcher sich entschuldigt wurde und der Satz wurde tatsächlich aus dem TV-Spot entfernt.

    Bin mal gespannt wie es hier läuft - wenn sich genug finden die sich beschweren können sie es nicht mehr ignorieren ;)

    AntwortenLöschen
  3. hi!
    habe vorhin auch die werbung gesehen und mich so darüber aufgeregt, dass ich gleich ne mail hingeschickt habe. dann diese seite hier gefunden. gutes gefühl, dass andere genauso über die werbung denken.
    viele grüße

    AntwortenLöschen
  4. Wenn sich viele daran beteiligen klappt es ja vielleicht... Man muss denen einfach nur regelmäig damit auf den Keks gehen... Finde ich gut dass ihr da auch mitmacht...
    Wenn jemand eine Antwort von Knorr bekommt,bitte auch mal Bescheid geben ob es der gleiche Standard-Text ist.... Danke!

    AntwortenLöschen
  5. Hoppla, da hatten wir denselben Gedanken... Ich hatte denen auch eine Mail geschrieben, für wie dumm sie den Verbraucher eigentlich halten. Bin mal gespannt, was kommt ;-)
    Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. hi!
    also habe heute auch die gleiche antwort bekommen. mal sehen ob sich die "zuständige fahcabteilung" denn auch noch meldet.
    viele grüße

    AntwortenLöschen