Freitag, 25. Juni 2010

Langnese-Eis mit leckeren Schildläusen


Bäääh, igitt!!! Musste mich gerade echt zusammenreissen um nicht auf meinen Laptop zu kotzen! Nichts gegen euch ;-) Aber ich bin soeben extra zum nächsten Supermarkt gefahren um mir Eis zu besorgen, und was krieg ich?? Lecker Schildläuse!!!! (Karmin) Da ich auf diese heute keinen Hunger hatte, hab ich die ganze Packung mal eben in den Müll geschmissen. Das ist der Dank dafür wenn man nur mal kurz die Zutatenliste überfliegt :-( Hab aber vorher beherzt an dem Löffel probiert, ich möchte nicht wissen wie viele Schildläuse ich dabei verzehrt habe... Abertausende wahrscheinlich, so rot wie das Zeugs war!!!

Hier das Beweisstück:



Für mich ist es somit mal wieder an der Zeit, mich für dieses qualitativ hochwertige Produkt bei den lieben Lausbub´n von Langnese herzlichst zu bedanken! Am besten schickt man denen gleich einen Umschlag mit diesen kleinen süßen Läusi-Tierchens zu...

Na dann Mahlzeit und Augen auf bei der Eiswahl, nicht dass ihr aufs Glatteis geführt werdet!!!

Hier könnt ihr euch über den Zusatzstoff Karmin informieren...

Kommentare:

  1. ich empfehle Soyeah oder Swedish Glace, da kann das net passiern :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, so wird man belogen und betrogen. :(( Die Lebensmittelindustrie braucht mehr Richtlinien.

    AntwortenLöschen
  3. Solange es schön verpackt ist und der "Mensch" nicht mit der Herkunft konfrontier wird - ist für die meisten leider alles im Lot. Einige empfinden es als eklig Läuse zu essen, aber mit Tierkinderleichen haben sie keine Probleme. Naja wie dem auch sei - super Artikel --> Weiter so.

    Werde mich nun den anderen Artikeln von dir widmen.

    Ps. Finde deinen Counter: "Tiere, die seit Aufruf des Blogs durch den Menschen getötet wurden" sehr genial. Würd mich freuen wenn du mir den html-code verraten würdest.

    skavoluzzer@gmx.de

    AntwortenLöschen
  4. Wenn Frauen wüßten, dass es auch in teuren Lippenstiften ist..... :-)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    hast du nicht irgendwo zuvor geschrieben, dass du zwar Milch und Eier konsumierst, aber nur Bio? Das ist ja noch nichtmal EU-Bio...

    Und den Ekeleffekt angesichts von aus Blattläusen gewonnenen Farbstoffen finde ich im Vergleich zum Hauptbestandteil dieses Eis, Milch, wirklich vernachlässigbar. Die darf immer ein paar Eiter-Zellen enthalten. Schließlich leiden viele Kühe an entzündlichen Euter-Erkrankungen.

    Wichtiger fände ich ohnehin den ethischen Aspekt, nicht den Ekelaspekt.


    @Netty: belogen und betrogen? Wo denn? Steht ja sogar im Klartext drauf "Echtes Karmin". Sie hätten auch schreiben können "E 120", was auch noch kein Betrug gewesen wäre.
    Und wenn sie das synthetische E 124 nehmen, rufen dieselben Leute "ungesund!", die sich grade noch über Läusefarbe geekelt haben. Ist doch so...

    AntwortenLöschen
  6. Das stimmt natürlich; am besten sollte man direkt Soja-Eis nehmen oder das Eis mithilfe von Bio-Milch selber herstellen. Da weiss man wenigstens was drin ist....

    Klar steht Karmin drauf, aber die wenigsten wissen, was sich wirklich dahinter verbirgt....

    AntwortenLöschen
  7. Ich ergänze mal noch den Tip von Mausflaus noch mit den Marken "Congelati Cristallo", "Mio" und "Valsoia". Naja, einfach gucken was es bei euch gibt, und anfragen. Ganz so viel Auswahl hat man nicht, das ist klar, aber das wächst bestimmt im Laufe der Zeit.

    Klar, das wissen in der Regel nur aufmerksame Veganer ; ) Meinte auch nur Netty, du hast es ja nicht direkt Betrug genannt.

    AntwortenLöschen
  8. Bähh...das ist ja wiederlich! :(
    Wir kaufen das eis aber nie....zum glück!
    Ist das denn auch in anderen lebenmitteln drin??

    AntwortenLöschen
  9. Ja, leider ist das Zeug auch in anderen Lebensmitteln drin; z.B. in den Campino Erdbeer-Joghurt Bonbons von Storck, im Campari, Mentos Erdeer-Joghurt Dragees, in diversen Müller Joghurts mit der Ecke (Himbeer, Erdbeer)....

    Wenn die Hersteller mal mehr Erdbeeren z.B. in den Erdbeerjoghurt geben würden, müssten sie die Produkte nicht mit Läuseblut einfärben!!

    Also ich bin bei rötlichen Lebensmitteln schon in absoluter Alarmbereitschaft und lese die Zutaten gleich zweimal durch...

    Erdebeerjoghurt mache ich eh nur noch selbst, da weiss man wenigstens was drin ist und kann Sojamilch oder Biomilch verwenden...

    AntwortenLöschen