Montag, 29. August 2011

Wiesenhof wollte Reportage verhindern: erfolglos!

Wie geil ist das denn bitte??? Da wollte Wiesenhof doch tatsächlich schon Ende Juli die Ausstrahlung der Reportage "System Wiesenhof" verbieten lassen... Hier ein Bericht dazu...
Jetzt wurde bei ARD eine Programmbeschwerde von Wiesenhof eingelegt...

"Laut Wiesenhof wäre die Reportage nicht richtig recherchiert, unausgewogen, unwahr und unsachlich.
Außerdem ließe man sich laut Wisenhof-Chef Paul-Heinz Wesjohann von radikalen Tierschützern leiten.
"

Ist klar!!! Also das einzigste, was Wiesenhof mit dem kläglichen Verhinderungs-Versuch geschafft hat, ist noch mehr Aufmerksamkeit auf die Reportage zu lenken. GLÜCKWUNSCH!!

Und von PETA gibt´s als Schmankerl auch noch ´ne Srafanzeige obendrauf... :)

1 Kommentar:

  1. Na das hat Wiesenhof doch super hingekriegt...ich schließe mich den Glückwünschen mal an und bin sehr gespannt auf diese "schlecht recherchierte" Reportage^^

    AntwortenLöschen