Donnerstag, 15. September 2011

Schweizer Supermarktketten boykottieren Wiesenhof :)

Und jetzt noch was erfreuliches zum Thema Wiesenhof :) Die schweizer Supermartketten Coop, Denner und Migros verkaufen ab sofort keine Wiesenhof Produkte mehr :)

Hier ein Bericht dazu in der Augsburger Allgemeinen von heute...

Im Zeitungsbericht steht "Die Konsequenzen könnten den deutschen Geflügelproduzenten hart treffen. «Das wird sicher sogar für Wiesenhof nicht mehr aus der Portokasse zu begleichen sein», sagte Migros-Sprecher Urs Peter Naef mit Blick auf den Boykott. Allein Migros und Coop verbuchen dem Bericht zufolge ungefähr die Hälfte des Schweizer Einzelhandelsumsatzes."

Ich werde jetzt mal den Link zu dem Zeitungsbericht an unsere Supermarktketten hierzulande mailen mit der Bitte, sich diesen Schritt ebenfalls zu überlegen... Es wäre schön, wenn vielleicht der ein oder andere von euch ebenfalls ein paar Supermarktketten anschreiben könnte... Und dem Vegetarierbund werde ich diesen Boykott-Aufruf auch mal als Aktion vorschlagen... Und es wird wieder mal Zeit, Wiesenhof eine mail zu schicken; diesmal werde ich den Vorschlag machen, die Umsatzeinbußen der Schweiz mit Lohnkürzungen seiner Billigarbeitskräfte auszugleichen ;)

Kommentare:

  1. Ich habe den Film über Wiesenhof im Fernsehen verfolgt und ich muß sagen, dass mir der Appetit auf Geflügel gründlich verleidet wurde.
    Ich finde es sehr positiv, dass in der Schweiz tatsächlich der Verkauf von Wiesenhofprodukten boykottiert wird.
    Gruß
    Anette

    AntwortenLöschen
  2. ich habe vorgestern Edeka, Marktkauf, Kaufland, Real und Rewe angeschrieben mit dem Hinweis, wie konsequent die Schweiz reagiert. Gestern hatte ich die ersten 2 Antworten von Kaufland und Edeka:
    Sehr geehrte Frau XXX,
    vielen Dank, dass Sie sich an uns gewandt haben.
    Bitte seien Sie versichert, dass wir gerade in unserem Geflügel-, Fleisch- und Wurstsortiment kontinuierlich auf die Einhaltung höchster Qualitätsstandards und die Beachtung entsprechender Tierhaltungsstandards achten.
    Wir nehmen die in dem kritischen ARD-Beitrag vom 31.08.2011 erhobenen Vorwürfe gegen die Firma Wiesenhof sehr ernst. Wir sind entsprechend in engem Dialog mit Wiesenhof und prüfen derzeit die im Filmbeitrag dargestellten Anschuldigungen.
    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir erst nach sorgfältiger Klärung des Sachverhalts über etwaige weitere Maßnahmen entscheiden können.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr EDEKA Kundenservice

    und Kaufland:
    Sehr geehrte Frau XXX,
    vielen Dank für Ihre Nachricht vom 15.09.2011.
    Im Rahmen der Sortimentsgestaltung setzt Kaufland sich aktiv für den Tierschutz ein – dies ist ein wichtiger Bestandteil unserer Einkaufspolitik. Der verantwortungsvolle Umgang mit den Tieren ist uns dabei wichtig, daher nehmen wir derartige Vorwürfe sehr ernst.
    Die in der Reportage „ARD-exklusiv“ dargestellten Sachverhalte entsprechen nicht den Anforderungen, die wir an unsere Lieferanten stellen und sind nicht mit unserer Geschäftspolitik vereinbar. Wir stehen mit Wiesenhof in persönlichem Kontakt und fordern zwingend die Einhaltung von Tierschutznormen sowie die Durchführung von konsequenten und zielgerichteten Maßnahmen, um derartigen Missständen vorzubeugen bzw. diese abzustellen.
    Grundsätzlich sind wir bestrebt, unser Angebot an Produkten aus alternativen Haltungsformen kontinuierlich auszubauen und entsprechende Produkte in unser Sortiment aufzunehmen. So bieten wir in unseren Filialen beispielsweise Freilandhähnchen der Marke „Nature & Respect“ an. Zudem haben wir gemeinsam mit einem Lieferanten und einer Tierschutzorganisation Maßnahmen initiiert, um Haltungsstandards zu etablieren, die über die gesetzlichen Bestimmungen hinausgehen.
    Es würde uns freuen, wenn wir Sie weiterhin zu unseren zufriedenen Kunden zählen dürfen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Kaufland Kundendienst-Center

    tja, übersetzt man beide Antworten kommt nix als blablabla heraus. Schade.

    Mal schauen, was mit Deiner VeBu-Aktion wird.
    Auf jeden Fall sollten wir da hartnäckig dran bleiben ;-)

    LG Biggy

    AntwortenLöschen
  3. @Biggy: Das ist ja klasse, da hatten wir beide wohl den gleichen Gedanken ;-)

    Ich muss meine emails noch fertig machen, aber ich hoffe dass ich die am Wochenende alle anschreiben werde...

    Der VEBU hat geantwortet dass die Idee gut ist und eine derartige Kampagne denkbar wäre. Jetzt müssen sie noch prüfen, ob sie die Aktion auch wirklich umsetzen können...

    Ach, was wäre das toll :)

    AntwortenLöschen
  4. Die Schweiz macht es uns vor und die Schweizer haben schon so manches erfunden ;-) Richtig so!

    AntwortenLöschen
  5. @Biggy: Von Edeka kam die gleiche Antwort... War ja klar...

    AntwortenLöschen
  6. Die Schweitzer "Boykoteure" werden sich noch wundern, wenn ihre Kundschaft die billigen Hähnchen dann eben bei der Konkurrenz kauft :-)

    AntwortenLöschen