Donnerstag, 15. September 2011

Wiesenhof-Chef ist Träger des Bundesverdienstkreuzes

Haha, dass ich nicht lache!!! Da lese ich gerade beim Vegetarierbund, dass der Wiesenhof-Chef Paul-Heinz Wesjohann 2004 das Bundesverdienstkreuz verliehen bekommen hat. Und jetzt haltet euch fest, jetzt kommt die lächerliche Begründung:
"....er habe sich durch vielfältiges und langjähriges Engagement sowohl in seinem Unternehmen, als auch in verschiedensten ehrenamtlichen Positionen um das Wohl der Allgemeinheit verdient gemacht"

Das Wohl der Allgemeinheit?? Die meinen doch sein eigenes Wohl! Die Reportage hat ja gezeigt, welche Löhne dieser "Wohl"-Täter seinen Arbeitern zahlt und wie dort mit Lebewesen umgegangen wird!!!



Der Vegetarierbund fordert jetzt die Aberkennung des Bundesverdienstkreuzes...

Hier könnt ihr bei der mail-Aktion vom VEBU mitmachen...


Ich habe heute übrigens erstmal ausgedruckte Zettelchen mit Linkverweis auf das Viedo und dem Text "Wiesenhof quält Tiere" im Supermarkt bei sämtlichen Wiesenhof-Produkten ausgelegt ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen