Sonntag, 23. Januar 2011

Kartoffeln mit Möhren und Zucchinischeiben

Heute Mittag gab es mal wieder was frisch gekochtes (vegan)... Und zwar Kartoffeln mit Möhren, und dazu panierte Zucchinischeiben; die Zucchini habe ich ohne Ei paniert... Hab viel im Internet gegoogelt, aber so richtig viele Ideen für das eifreie Panieren hab ich nicht gefunden. Nach langer Suche hab ich dann doch was gefunden, und zwar sollte man einfach etwas Mehl in Wasser auflösen und gut würzen, fertig. Das wurde natürlich direkt ausprobiert... Habe ca. 1 Teelöffel in eine Tasse Wasser eingerührt, gesalzen und gepfeffert... Die Zucchinischeiben hab ich dann darin eingetaucht und anschließend in Semmelbrösel gewendet....

Vorher:



Nachher:



Sah nach dem Braten wie immer aus, also ab heute wird immer ohne Ei paniert....

Und das gabs dazu:



Man nehme:

Kartoffeln je nach Hunger
1 Zwiebel
2 Möhren
Salz, Pfeffer, Currypulver
Sojasauce
Olivenöl

Zubereitung:

Die Kartoffeln und die Möhren schälen und schnibbeln und in Wasser weichkochen. Dann eine gehackte Zwiebel in Olivenöl glasig dünsten. Die Kartoffeln und die Möhren hinzugeben und mitbraten. Mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken. Dann Sojasauce hinzugeben (ich hab auf einer Pfanne ca. 3 Esslöffel genommen) und gut verrühren. FERTIG!

==>> Habt ihr noch gute Tipps für das Panieren ohne Ei???

Kommentare:

  1. Versuche Mal das zu Panierende in Mehl zu wenden, dann in einer Mischung aus Speisestärke und Wasser/Milch und am Ende in Semmelbrösel zu tauchen. Würzen kannst du an beliebiger Stelle. So haut es bei mir immer hin. (Verwende statt Stärke NoEgg, aber das ist ja zu 90% Kartoffelstärke)

    AntwortenLöschen
  2. Werd ich beim nächsten Mal direkt ausprobieren, danke für den Tipp ;-)

    AntwortenLöschen