Montag, 10. Januar 2011

Zitat aus "Tiere essen"

Ich hab doch tatsächlich wieder ein paar Seiten des Buches "Tiere essen" gelesen ;-)

Und hier mein Lieblings-Text der letzten Lesestunde:

"Natürlich kann ich mir Umstände vorstellen, unter denen ich Fleisch essen würde - sogar solche, unter denen ich einen Hund verzehren würde -, aber es ist sehr unwahrscheinlich, dass ich mich je in solchen Umständen wiederfinden werde. Vegetarier zu sein ist in einigen Bereichen Auslegungssache. Ich für meinen Teil habe mich von einer Geisteshaltung verabschiedet, in der ich ständig Einzelentscheidungen darüber treffe, ob ich ein bestimmtes Tier esse (wer kann das schon ständig aushalten?), und mich entschieden, gar keine mehr zu essen."

Kommentare:

  1. Wow, ganz genau das triffts ziemlich gut. Sowas ähnliches habe ich vorhin auch mit meiner Familie diskutiert. Es gibt Situationen in denen ich wahrscheinlich alles, auch Menschen, essen würde. Genau kann ich es nicht sagen, denn so RICHTIGEN Hunger hatte ich noch nie. Und solange es nicht um meine eigene Existenz geht, werde ich auch sicherlich kein Fleisch essen!

    AntwortenLöschen
  2. Das ist auch so eine Lieblingsfrage von Leuten denen man neu erzählt man ist Veganer: "Und wenn du in einer Notsituation bist und das einzige Essen ist Fleisch?" nervig. Klar würde ich Fleisch essen bevor ich selbst sterbe, aber darum geht es schließlich nicht.

    AntwortenLöschen
  3. Ich überlege schon lange mir das Buch zuzulegen und ich denke ich werde es tun :) Danke für die indirekte Buchempfehlung!

    AntwortenLöschen