Donnerstag, 13. Januar 2011

Südkorea vergräbt lebende Schweine!

Da googelt man abends so gemütlich auf der Couch, und was findet man mal wieder?? Horror-Meldungen von abartigen Tier-Massenmorden! Und zwar geht in Südkorea gerade die Maul- und Klauenseuche um... Und um diese einzudämmen, müssen natürlich die Schweine dran glauben... Aber sie werden nicht einfach nur getötet. Neeein! Die Massen-Vernichtung muss schnell und effektiv sein: die Schweine werden in Gruben geworfen und lebendig begraben!

Die Albert-Schweitzer-Stiftung hat dageben schon einen Protest gestartet.... Hier könnt ihr mitmachen und euch an den südkoreanischen Botschafter in Berlin wenden.

1 Kommentar: