Freitag, 5. Februar 2010

China bald ohne Hunde- und Katzenfleisch?

Jedes Jahr werden 16 Millionen Hunde für den menschlichen Verzehr getötet! Das kann man sich kaum vorstellen...

Doch britischen Presseberichten zufolge plant China nun, den Verzehr von Katzen- und Hundefleisch zu verbieten! Manche Leute denken vielleicht, dass es egal ist, ob man nun einen Hund oder ein Schwein isst; die Kulturen sind nunmal verschieden. In der Türkei werden ja auch keine Schweine gegessen, dafür verzehren die Deutschen knapp 27 Millionen Schweine pro Jahr!

Aber das schlimme an dem Katzen- und Hundefleischverzehr in China ist die "Herstellung". Entweder werden die Tiere auf den Straßen eingefangen oder sie wachsen direkt in den grausamen Hundefarmen auf. In den Farmen werden sie selten älter als 1 Jahr; sie werden von Küchenabfällen oder von Fleisch ihrer toten Artgenossen ernährt, wodurch sie schlimme Krankheiten bekommen können. Die Tiere werden in engen Käfigen gehalten, die über dem Boden hängen; die Tiere können auf dem Gitterboden nicht stehen.

Die Schlachtmethoden sind so konzipiert, dass die Tiere möglichst lange leiden und langsam sterben, da man davon ausgeht, dass das Fleisch schmackhafter wird, wenn die Tiere durch die Qualen Adrenalin ausstoßen!

Die Hunde werden brutal erschlagen oder am Hals aufgehängt und durch elektrischen Stromschlag langsam hingerichtet!


Dass soetwas überhaupt bis jetzt erlaubt war ist ja schon unglaublich! Hoffentlich wird dem bald ein Ende gesetzt und das Verbot durchgesetzt! Aber der illegale Handel mit dem Fleisch würde wahrscheinlich weitergehen.

Was meint ihr dazu? Ist es egal welches Tier letztendlich verspeist wird?

Kommentare:

  1. Egal finde ich das nicht und ich würde auch kein Fleisch von Tieren essen die mit den Menschen zusammen in einer Wohnung wohnen. Allein schon die Methoden wie die Hunde oder Katzen getötet werden ist ja schon abschreckend.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Blogspot Betreiber,
    meine Tiere, speziell die Brieftaube, die ich ja nicht mehr füttern darf, hat Kummer. Liebe und Haß steht bei einigen Tieren näher beieinander. Der Flamingo zum Beispiel wird, wenn er genug Krebse gefressen hat, rosarot.Die Farbe rot in allen Schattierungen wird mit der Freude in Verbindung gebracht. Sollten wir da nicht vorsichtig sein?

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es grausam und es muss verboten werden, dass Menschen Hunde und Katzen essen.
    Es soll auch strafbar sein. Die Menschen haben keine Recht, sich alles zu nehmen und alles zu fressen.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    im Grunde hört sich das Geschriebene nicht sehr viel anders an, als das was hier in Deutschland mit Nutztieren gemacht wird. Nur mit dem Unterschied, dass es sich in China um Hunde und Katzen handelt.

    Nur mal so zum Vergleich:

    "Aber das schlimme an dem Katzen- und Hundefleischverzehr in China ist die "Herstellung"." Ist sie denn bei uns wirklich besser?????

    "Hundefarmen" = Schweinemast, Kälbermast etc.

    "In den Farmen werden sie selten älter als 1 Jahr." Bei uns werden die Hühner auch nicht so alt und man füttert sie mit ihren eigenen geschredderten männlichen Nachkommen.

    "werden (...) von Fleisch ihrer toten Artgenossen ernährt"

    "Die Tiere werden in engen Käfigen gehalten, die über dem Boden hängen; die Tiere können auf dem Gitterboden nicht stehen."
    Dieses Leben ist auch unseren Nutztieren aus der Massentierhaltung nicht unbekannt.

    "Die Schlachtmethoden sind so konzipiert, dass die Tiere möglichst lange leiden." Glaubt ihr etwa, dass die Tiere hier im Schlachthaus nicht leiden. Denn trotz all der Bestimmungen und Gesetze mit denen die Bürger eingelullt werden. Sie greifen doch nicht, wenn dann eben mal ne Kuh nicht richtig betäubt wurde, man schneidet ihr trotzdem die Kehle durch.

    Nur um es kurz zu sagen. Ich finde weder in Ordnung was in China passiert, noch das, was hier bei uns abläuft. Aber dieses, wir Deutschen sind gut und die Anderen sind schlecht, weil...das macht mich wütend. Wir machen es nicht besser. Drum hört auf mit den Fingern auf andere zu zeigen und verbessert erst einmal hier etwas.

    AntwortenLöschen
  5. Mir ist es grundsätzlich egal, welche Tiere verspeist werden; außer es sind bedrohte Arte, wozu Köter und Katzen nicht gehören.
    Womit ich aber nicht einverstanden bin ist die Tierhaltung in den riesigen Mastbetrieben. (Hier wie dort.)

    Warum sollten unsere pelzigen Haustiere etwas "besseres" sein als Kühe und Hühner? Ich würde auch Hunde und Katzen essen, nur nicht unsere.

    Wenn sich die Chinesen einen Hund von der Straße klauben, dann sollen sie ihn bitte schnell töten und nicht mit ihm spielen wie eine verwöhnte Katze.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo..

    Ich persönlich finde es einfach grausam.
    Für uns ist das total schlimm das die Hunde und Katzen essen( was es auch ist ) aber die Chinesen kennen es nicht anders. Für sie ist es ganz normal. Vielleicht finden sie es komisch das wir Kühe und Schweine essen...kann doch sein?!! Ich finde an der ganzen Sache das schlimme...wie die Tiere gehalten und behandel werden. Die Tiere machen die Hölle auf Erden durch und das ist für mich Tierkwälerei (sry wenns falsch ist).
    Der Mensch ist des Menschen größter Feind und der Tiere. Ich weiß nicht mal was ich dagegen tun kann..kann ich diese Tieren wirklich helfen??

    LG

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde das echt gemein wenn Tiere einfach sterben ohne etwas getan zu haben.Sie tun uns menschen ja auch nichts und wenn ihr ein Tier wärt z.B ein rind und ihr steht ohne etwas zu arnen auf einer weide ihr habt eine familie ihr seid glücklich und plötzlich kommt ein Auto und holt euch mit.Ihr seid in einem dunkelnen Raum dann kommt ein Lich ihr werdet eingeschläfert und geschlachtet!!! Wenn der Mensch dem tier auch nichts machen würde würde das tier auch nichts dem Menschen machen und DAS tun tiere auch eigentlich nicht die Menschen sind daran schuld das es irgendwann keine Tiere mehr gibt und das dann die Menschen Hungern müssen!oder stellt euch mal vor ihr seid ein Hund oder eine Katze ihr werdet schlecht behandelt und das ihr dann beist und desswegen in einen zwinger gesteckt wird daran sind die tiere dann nicht schuld sondern die Menschen!!!Also macht euch gedanken darüber was ihr euren Haustier oder den Wilden tieren anntut denn sie haben euch nichts gemacht!!!

    AntwortenLöschen