Mittwoch, 7. April 2010

Fehlbetäubung bei der Schlachtung

Gestern bei Frontal 21 auf ZDF wurde wieder mal auf die Misstände in Schlachthäusern aufmerksam gemacht.

Mir läuft der Schauer über den Rücken, wenn ich daran denke dass soviele Tiere während des Schlachtens aufwachen! Schweine werden so unter vollem Bewusstsein ins brühende Wasser geworfen. Kühe werden mehrmals mit dem Bolzenschussgerät gequält, da meistens nicht beim ersten Versuch getroffen wird. Schweine werden mit Gas betäubt, welches aber nicht sofort wirksam ist und die Tiere langsam ersticken lässt (Auschwitz lässt grüßen...).
Ich frage mich wo das alles noch hinführen wird, wenn nicht endlich mal etwas dagegen getan wird!! Die Tiere haben es nicht verdient dass sie die letzten Minuten ihres Lebens so derartig leiden müssen....

Die Albert-Schweitzer-Stiftung hat einen Protest gegen dieses gnadenlose Töten gestartet. Hier gehts zur Petition (Antwort-mail muss bestätigt werden)

Dieses Thema wurde in den letzten Wochen nun schon öfters in den Medien aufgegriffen, hoffentlich werden die Menschen endlich wachgerüttelt...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen