Dienstag, 15. März 2011

Veganer Schnitzelteller :-)

An dieser Stelle möchte ich euch meine allerliebsten veganen Schnitzel vorstellen; und hier sind sie schon :-)



Also ich hab die von Edeka für 1,99 EUR (2 Stück), die gibts aber bestimmt auch noch in anderen Supermärkten....

Mit gerade mal 136 Kcal pro fertig gebratenem Schnitzel kann man die sich auch ruhig mal während einer Diät in die Pfanne hauen. Die sind soooo... lecker, die kann ich echt jedem nur empfehlen!!

Und da so ein Schnitzel alleine auf einem Teller ja auch nach nichts aussieht, gab es noch Country-Potatoes dazu. Aber natürlich nicht das kalorienüberladene Fertigzeugs aus der Tiefkühltruhe. Neeein ;-) Die hab ich zum ersten Mal selbst gemacht, und ich war doch sehr erstaunt, dass sie genau so aussahen und die gleiche Konsistenz hatten wie das Tiefkühlzeugs. Der einzigste Unterschied war, dass die selbstgemachten besser schmeckten ;-)

Hier das Beweisfoto:



Die sind auch wirklich schnell gemacht: einfach Kartoffeln schälen, halbieren und dann in diese Country-Potatoe-Form schneiden. 10 Min. in kochendes Wasser geben, damit sie schonmal etwas weicher werden. Dann die Potatoes in Mehl und einer Paprika-Chilipuler-Mischung wenden und auf das Backblech geben. Ganz leicht mit Sonnenblumenöl beträufeln und bei ca. 190 Grad Umluft 20 Min. backen, fertig! Dann noch die Egg-Free Majonaise dazu und fertig ist der vegane Schnitzelteller ;-)

Kommentare:

  1. oh die sehen aber gut aus, die hab ich noch nie gesehen! ich wusste gar nicht, dass es von alpro soja noch was anderes als "milch"produkte gibt...ich hoffe die finde ich hier auch bald mal irgendwo :)

    AntwortenLöschen
  2. uhhh die schnitzel will ich auch mal hier wo finden . also 1.99 ist ja wirklich schon fast günstig :)


    und schaut lecker aus . yummi

    AntwortenLöschen
  3. @Zombiekatze: also ich hab die bisher nur im Edeka gesehen. Auf der Homepage von alpro soya steht auch nichts darüber, ist schon komisch. In manchen Foren hab ich auch gelesen, dass es sogar veganes Geschnetzeltes und Gehacktes von denen gibt, das hab ich aber auch noch nirgends entdeckt, so´n Mist!! Ich glaub ich schick denen mal ´ne mail und frag mal, in welchen Supermarktketten man was von denen kaufen kann ;-)
    LG...

    AntwortenLöschen
  4. @tuttiautumn: stimmt, andere "Schnitzel" sind da deutlich teurer (und bei weitem nicht so lecker) :-)
    LG...

    AntwortenLöschen
  5. Ooooooooooh, das sieht verdammt lekcer aus *Hunger bekomm* Die Schnitzel muss ich mal probieren, ich hoffe, ich bekomm sie irgendwo hier.

    AntwortenLöschen
  6. Oh toll! Ich habe letztens die Nuggets von alpro probiert und die schmecken einfach wahnsinnig gut! Daneben lag auch das Schnitzel im Regal, aber ich wollte nicht alles auf einmal probieren. Beim nächsten Mal nehme ich das aber auf jeden Fall mit, das sieht wirklich lecker aus.
    Leider hab ich die in Köln noch nirgendwo gesehen, dafür beides merkwürdigerweise in einem Kleinstadt-Edeka^^

    AntwortenLöschen
  7. Nuggets gibt es auch von denen?? Warum steht denn da nix auf der Homepage??? Aber die mail an Alpro Soya hab ich schon abgeschickt, bin ja mal gespannt was da noch für tolle Produkte in den Supermarktregalen schlummern :-)

    AntwortenLöschen
  8. Ja komisch, dass die Sachen nicht so verbreitet sind. Die sind wirklich super! Ich wollte da eigentlich auch was zu schreiben, aber ein Freund hat die alle aufgegessen, deswegen hab ich das aufs nächste Mal verschoben^^
    Ich glaube, ich frag mal meinen Rewe, ob der die nicht einführen möchte.

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab die Schnitzel auch schon probiert. Die sind echt super lecker!! Leider waren sie beim nächsten Einkauf im REWE nicht mehr im regal :( Und seitdem auch nie wieder... komisch

    AntwortenLöschen
  10. Das muss ich umbedingt mal meiner Schwester sagen. Die ist nämlich seit fast einem Monat jetzt Veganerin :)

    AntwortenLöschen
  11. Woher ist denn die eifrei Mayonnaise? Wäre schön, wenn du mir die Antwort auf meinen Blog Posten würdest. :) Nicht, dass ich das vergesse ;)

    AntwortenLöschen
  12. Alpro Soya ? Was für´n minderwertiger Dreck ! Pfui Teufel !!

    AntwortenLöschen
  13. Ich hab die Antwort von Alpro Soya bekommen:

    und zwar gibt es Nuggets und diese Schnitzel, und das nur beim Edeka Rhein-Ruhr, also in NRW. Und evtl. noch beim Globus. Aber die einzelnen Edeka-Filialen können das von sich aus entscheiden, ob sie die verkaufen wollen, es gibt die also nicht überall. Schade!

    AntwortenLöschen
  14. @anonym: aber deine Tierleichen sind hochwertiger oder was??

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Engelchen,

    es gibt übrigens keine "Tierleichen". Bei toten Tieren nennt sich das Kadaver oder Schlachtkörper. Eine Leiche ist immer der tote Körper eines Menschen.

    George Orwell hätte an deinem veganen "Neusprech" wohl seine helle Freude :

    http://de.wikipedia.org/wiki/Neusprech

    AntwortenLöschen
  16. @anonym: wenn es für dich appetitlicher klingt, dass du Kadaver oder Schlachtkörper auf deinem Teller liegen hast, dann MAHLZEIT!!

    AntwortenLöschen
  17. Wie man es nennt ist doch nun wirklich schnurzpiepegal. Tot ist tot, der Rest ist Wortklauberei und nützt nur um die eigene Position zu verdeutlichen, auf beiden Seiten.

    AntwortenLöschen
  18. anonyme kommentare musst du doch einfach ignorieren.
    ich habe mir gleich zwei sorten sojaschnitzel gekauft gestern, und bin wider erwarten total begeistert. danke für den tipp!

    AntwortenLöschen
  19. Also ich ess gern Kadaver ^^
    Nicht in Massen sondern in Maßen und bin nun auf Biofleisch umgestiegen.
    Ich denke immer noch, dass der Mensch ein Allesesser ist, aber er hat früher nie in solchen Massen Fleisch verzehrt.
    Aber ich freunde mich grad mit Tofu an, damit ich eine alternative Beilage hab, die weniger auf meinen Cholesterinspiegel geht.
    Allerdings find ich diese fertiggepanschten Ersatzprodukte schon irgendwie ekelig.
    Deshalb gibts Tof am Stück und ich zauber selber was draus.

    Gruß
    Ferun

    AntwortenLöschen
  20. Sei gegrüßt, oh holder Engel,


    "wenn es für dich appetitlicher klingt, dass du Kadaver oder Schlachtkörper auf deinem Teller liegen hast, dann MAHLZEIT!! "

    Das ist schon wieder nicht korrekt ausgedrückt. Auf meinem Tellerchen liegt weder ein Kadaver noch ein (ganzer) Schlachtkörper, sondern ein Stück Fleisch. Heute zur Abwechslung mal ein Stück aus der Hüfte vom 1a Weiderind aus den Pyrenäen. Garantiert ganzjährige Freiland-/Offenstallhaltung bei ausschließlicher Gras-/Heufütterung.

    Und wie man ja weiß...Fleisch ist ein Stück Lebenskraft :-))

    AntwortenLöschen
  21. @Yael: stimmt, eigentlich sollte man solche Kommentare einfach ignorieren... Aber der macht sich ja lächerlich, dann soll er halt. Aber bei dem nächsten Posts wird so ein Schwachsinn direkt gelöscht ;-)

    @Ferun Namid: Gut, ich bin da wie du weisst anderer Meinung ;-) Aber dass du deinen Flesichkonsum einschränkst, auf Qualität achtest und öfters mal zu Tofu-Prudukten greifst ist schonmal sehr gut!!!

    AntwortenLöschen
  22. Das Tofu-Experiment ist auch gescheitert. Tofu schmeckt nicht!
    Ich nunmal kein Freund von Tütensuppen, Fertigprodukten, Glutamat und E-Nummern. War bin ich schon seit Jahren nicht.
    Also versuch ich es nun mit paniertem Sellerie! Sellerie mag ich wenigstens.

    AntwortenLöschen
  23. @Ferun Namid: Mit Tofu muss man erstmal experimentieren, vor allem wenn man etwas aus Naturtofu machen möchte. Also ich kann da Räuchertofu empfehlen (gibt es auch in dieser Tofu-Block-Form im Bioladen und in einigen Supermärkten). Den kann man in dünne Scheiben schneiden, pfeffern, salzen und dann paniert anbraten. Das schmeckt eigentlich ganz gut und geht recht schnell.

    Was aber statt Tofu auch total gut schmeckt,sind Auberginen-Scheiben paniert und angebraten ;-)

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen