Sonntag, 28. März 2010

Bei Amazon werden gehäutete Tiere als Kinderspielzeug verkauft!

Bei Amazon kann man realistisch aussehende gehäutete, blutige Tiere als Spielzeug kaufen! Was bitte soll das?? Wird bei Amazon nicht geprüft, welche Produkte angeboten werden? Möchte Amazon damit nur in die Schlagzeilen geraten? Das haben sie auf jeden Fall geschafft, aber leider nur exrem negativ!!

Es werden u. a. gehäutete Tiere wie eine Katze, ein Hund, ein Bär sowie ein Hirschkopf angeboten. Man kann sogar einen verhungerten Hund kaufen!! Welches Kind freut sich bitte über so ein Spielzeug? Vielleicht etwa die Kinder von perversen Tierquälern?

Hier der Link zu den abartigen Produkten von Amazon:

http://www.amazon.de/Halloween-Gore-Store-geh%C3%A4uteter-blutiger/dp/B002PNX96W


Das können wir als Tierschützer nicht so auf uns sitzen lassen! Ich werde mich per email bei Amazon darüber beschweren, bitte macht dieses genauso, hier der Link zum Kontaktformular:

https://www.amazon.de/gp/help/contact-us/general-questions.html?ie=UTF8&browse_node_id=200251720#csTop


Ihr könnt dort das Log-In überspringen...


Das ist die Antort von Amazon:

"Guten Tag,

vielen Dank für Ihr Schreiben an Amazon.de.

Wir danken Ihnen für Ihr Feedback zu den von Ihnen genannten Angeboten externer Verkäufer auf der Amazon-Plattform. Wir können nachvollziehen, dass Ihnen diese Angelegenheit sehr wichtig ist.

Amazons Ziel ist es, Kunden die größtmögliche Auswahl an Produkten zu bieten. Wir sind grundsätzlich der Meinung, dass Amazon - oder jeder andere Händler - nicht darüber entscheiden sollte, welche Produkte bzw. welche Inhalte von Kunden (nicht) erworben werden können, sofern diese legal erhältlich sind. Um unseren Kunden diese Auswahl bereit stellen zu können, ermöglichen wir es Verkäufern über unsere Marketplace Plattform auch solche Produkte zu verkaufen, die manche Kunden für diskussionswürdig halten mögen.

Wir haben in diesem Fall aber den Verkäufer zur Überprüfung seiner Angebote in Verbindung mit der Produktbeschreibungen und der Kategorie, in welcher das Angebot zu finden ist, angehalten.

Wir glauben jedoch grundsätzlich, dass unsere Kunden selbst entscheiden sollten, welche Produkte sie für ethisch vertretbar halten und welche sie kaufen möchten. Die Listung diskussionswürdiger Produkte bedeutet dabei keinesfalls, dass Amazon oder unsere Mitarbeiter die Produkte gutheißen. Nur sind wir der Meinung, dass ein Händler für seine Kunden nicht die Grenze zwischen richtig und falsch ziehen sollte.

Ich hoffe, ich konnte unsere Haltung hier ein wenig erläutern. Ihr Feedback ist uns wichtig - vielen Dank, dass Sie uns Ihre Meinung mitgeteilt haben.

Freundliche Grüße"

Klingt doch ganz nach ´ner automatischen Antwort!

Kommentare:

  1. da gibts auch abgetrennte finger: http://www.amazon.de/Halloween-Gore-Store-abgetrennte-realistic/dp/B000WXF92E/ref=sr_1_20?ie=UTF8&m=A2KISJC0A7JVZY&s=generic&qid=1269778020&sr=1-20

    zerfressener Mensch:
    http://www.amazon.de/Halloween-Gore-Store-kriechender-Zombie/dp/B002IS1SYY/ref=tag_tdp_sv_edpp_i

    menschliche Leiche:
    http://www.amazon.de/Halloween-Gore-Store-John-Leichnam/dp/B002RHXR7W/ref=pd_sim_sbs_toy_2


    das ist doch kein spielzeug für kinder (wäre auch etwas teuer als spielzeug für 400Euro), sondern halloween-deko! es soll ja gerade ekeln und abstoßen.
    das ist halloween...

    AntwortenLöschen
  2. Amazon begründet solche Angebote (u.a. auch rechtsextremes und Pelze) damit, dass der Online-Shop ein größtmögliches Agebot ermöglichen will. Jeder soll das bekommen, was er möchte. Ich find's wiederlich. Die lassen aber nicht mit sich reden, habe mich schon mehrmals beschwert und es kommt immer die gleiche Antwort zurück. Ist ziemlich auswegslos, ich glaube nicht, dass Amazon irgendwann nachgibt. Für die zählt nur der Profit.

    AntwortenLöschen
  3. Die Sachen sind aber unter "Spielzeug" kategoriesiert. Aber auch wenn es für Halloween gedacht ist, ist es trotzdem ziemlich abartig!
    Bin auch mal gespannt was ich für ´ne Antwort von denen bekomme....

    AntwortenLöschen
  4. Auch ich habe an Amzog geschrieben und von drei versiedenen Stellen ( Namen ) die Antwortmails gelesen. Alle klingen gleich, im gleichen Wortlaut. Frei kommentiert würde ich sagen: Amazon ist der Meinung, solange Profit für Amazon dabei rüber kommt können die Verkäufer anbieten und verkaufen was sie wollen. Wenn ein Perversling der Meinung ist daß sein Produkt ethisch unbedenklich ist dann ist das auch für Amazon scheinbar Religion. Hauptsache die Kasse stimmt, der Kunde ist ja eh der Dumme, soll er sich doch beschweren. Mit dieser Einstellung hätte Amazon sicherlich schon in den 40er Jahren gute Geschäfte gemacht mit bestimmten Staatsgrößen, da wären ordentliche Stückzahlen dabei rumgekommen. Moralisch äusserst fragwürdig dieser Konzern.

    AntwortenLöschen
  5. Habt ihr nichts zu tun als euch euer leben lang mit abgefuckten tieren zu beschäftigen und ob irgendwas unter kategorie "Spielzeug" fällt geht in den wald und bleibt da euch braucht kein schwein

    AntwortenLöschen
  6. @anonym: Guter Tipp, das mache ich jetzt auch ;) Ich nehm ´ne Kamera mit, vielleicht kann ich im Wald noch ein paar Tierchen fotografieren und darüber bloggen ;)

    AntwortenLöschen