Mittwoch, 3. März 2010

Gerechtigkeit für die japanischen Walschützer!

Die für den japanischen Walfang verantwortlichen Behörden sind korrupt. Die Greenpeacer Junichi und Toru haben dafür stichhaltige Beweise vorgelegt - und sind nun selber angeklagt. Doch obwohl ihnen in einem politisch motivierten Verfahren 10 Jahre Haft drohen, geben sie nicht auf. Der Prozess begann Mitte Februar und wird sich bis zur Jahresmitte hinziehen.

Junichi und Toru brauchen unsere Hilfe. Bitte unterschreibt die Petition an den japanischen Botschafter. Die japanische Regierung muss internationale Menschenrechtsvereinbarungen einhalten, ein faires Verfahren sicherstellen und die Ermittlungen im Walfleischskandal wieder aufnehmen.

Der Walfang gehört vor Gericht, nicht die Menschen, die sich für den Schutz der Wale einsetzen.


Hier der Link:

http://www.greenpeace.de/themen/meere/mitmach_aktionen/aktion/petition/gerechtigkeit_fuer_die_japanischen_walschuetzer/

Vergesst bitte nicht, die Antwort-email von Greenpeace zu bestätigen ;-)

==>> Was haltet ihr von so einem selbstlosen Einsatz von Tierschützern? Würdet ihr euch für Tiere einsetzen, auch wenn ihr euch damit strafbar macht??

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen