Mittwoch, 17. März 2010

Ostereier aus Tierquälerei

In Österreich ist die Käfighaltung von Legehennen seit dem 01.01.2009 verboten.

Die Supermarktkette NORMA vekauft aber gefärbte Käfigbatterien-Eier. Da gefärbte Eier keiner Kennzeichnungspflicht unterliegen, fällt dieses auf den ersten Blick nicht auf. Die Eier stammen aus den Niederlanden, wo die Käfighaltung noch erlaubt ist.

Die Tierschutzorganisation VIER PFOTEN aus Österreich hat gegen Norma eine Petition gestartet, hier der Link:

https://www.secureconnect.at/4pfoten.at/protest/100316/

Da bei gefärbten Eiern nicht zu erkennen ist, aus welcher Haltungsform sie stammen ist es ratsam, die Ostereier nicht fertig zu kaufen, sondern selbst zu färben. Nur so kann man sich sicher sein, welche Haltungsform man gekauft hat.

Aber auch bei Fertigprodukten gilt keine Kennzeichnungspflicht der Eiertypen.

Hierzu ein Bericht vom WDR:

http://www.wdr.de/tv/markt/sendungsbeitraege/2010/0315/04_kaefigeier.jsp

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen