Montag, 22. März 2010

Schwerin führt Veggieday ein

Zur Abwechslung mal positive Nachrichten! Schwerin ist nach Bremen die 2. deutsche Stadt, die den Veggieday einführt!

Ab sofort zählt der Freitag als fleischfreier Tag, hier der ganze Bericht:

http://albert-schweitzer-stiftung.de/aktuell/schwerin-fuehrt-fleischfreien-freitag-ein

1 Kommentar:

  1. Wow, wie positiv! Dann essen wir eben Freitag alle Mal Fisch, der ja bekanntlich supergesund und komischerweise kein Fleisch ist und super die Umwelt schützt, weil wir ihn ja bloß aus dem Meer zu angeln brauchen, wo's offenbar genug davon gibt.
    Wozu eigentlich einen "fleischfreien" Tag, frage ich mich in Bezug auf die Schweriner Entscheidung? Weil's angeblich gesünder ist?

    Und dann peinlich "Veggiday", das sagt ja echt alles. Oder stammt das Wort von dir?

    AntwortenLöschen