Dienstag, 12. Januar 2010

Bei lebendigem Leib gehäutet!

Die Chinesen sind wohl das abartigste Volk der Welt wenn es um die Misshandlung von Tieren geht. Es ist ein neues Video erschienen, dass wirklich erschreckende Einblicke in die chinesischen Pelzfarmen liefert.

Die Tiere werden dort bei lebendigem Leib gehäutet!!

Die gehäuteten Tiere leben noch ca. 5 bis 10 Min. und sind dabei bei vollem Bewusstsein!

Wenn man sich vorstellt, dass China mehr als die Hälfte aller fertigen Pelzbekleidungen liefert, die für den Verkauf in die USA importiert werden, wird einem wieder mal anders... Wie kann man mit Tieren so umgehen??

Seht Euch das Video an, aber es ist wirklich nichts für schwache Nerven. Ich selber konnte es mir nicht bis zum Ende angucken. Als der gehäutete Marderhund seinen Kopf von dem blutigen Leichenberg gehoben hat und noch umhergeschaut hat, war es mir echt zuviel. Da kommen einem nur noch die Tränen...



Aber was kann man dagegen tun?? Auf keinen Fall Pelz tragen!! Und man könnte Geschäfte, die Pelz verkaufen, auf die unendlichen Qualen der Tiere aufmerksam machen.

Kommentare:

  1. das ist wirklich abartig.
    dagegen muss wirklich was unternommen werden. leider können wir alleine nichts unternehmen, aber man darf bei sowas einfach nicht wegschauen. mich macht es traurig, dass die chinesen unter anderen nur sch**** in der birne haben und sowas machen. soetwas geht meiner meinung nach viel!!! zu weit.

    AntwortenLöschen
  2. Wer so mit Tieren umgeht.geht auch nicht anders mit Menschen um.Ich kaufe nie wieder etwas wo made in China draufsteht.Pelze sind auch als Kunstpelz hübsch und kuschelwarm.Grausam schrecklich furchtbar mehr fällt mir dazu nicht ein.

    AntwortenLöschen
  3. Echter Pelz ist in der heutigen Zeit einfach nur unnötig, es kann doch soviel maschinell hergestellt werden.

    Wir alleine können wenig ausrichten, aber ihr könnt an Aktionen gegen Pelz teilnehmen (Link unter dem Thema "Wird Israel es schaffen, ein weltweit erstes Pelzverbot durchzusetzen?"

    Gemeinsam haben wir eine Chance gegen die Tierquäler....

    AntwortenLöschen
  4. danke für die info angel for animals
    !!!!

    AntwortenLöschen
  5. Neuerdings werden bei Amazon realistisch aussehende gehäutete tote Tiere als Kinderspielzeug ab 10 Jahren verkauft.
    Mir war bewusst, dass es seelisch verkrüppelte Kreaturen, der Gattung Mensch gibt, die dies Tieren antun, aber seit wann muss sich Amazon aus reiner Profitgier in diese Niederungen menschlicher Perversionen begeben?
    Tagtäglich kämpfen Tierschützer und Vereine für das Wohl der Tiere, vermitteln Tiere, die ihr Leben lang mit Behinderungen leben müssen, die Menschen Ihnen angetan haben; somit ist der Verkauf dieser "Spassartikel" ein Gipfel der Geschmacklosigkeit.

    Mein Eintrag in einem Forum für behinderte Katzen wurde sogar gelöscht, da dieser Verein von Amazon unterstützt wird. Geld regiert die Welt, leider auch im Tierschutz.

    AntwortenLöschen
  6. Dieses "Spielzeug" habe ich auch schon gesehen. Ich dachte schon ich seh nicht mehr richtig!! Amazon wird jeden Tag immer primitiver!! Ich glaube schon fast, dass sie soetwas absichtlich machen, um in die Schlagzeilen zu geraten, ganz egal ob positiv oder negativ, hauptsache ihr scheiß Name wird genannt!!
    Aber so nicht!! Werde denen erstmal meine Meinung per mail geigen, das wird ´ne verdammt lange email!! Am besten man geht denen jeden Tag auf die Nerven, bis sie´s kapieren! Werde hier gleich direkt mal einen Aufruf starten, dass sich so viele Leute wie möglich bei Amazon beschweren....

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab mir das VIdeo nicht angesehen. Ich hab es versucht, hab dann aber weggeklickt.
    Ich verstehe nicht wie manche "Menschen" so etwas tun können.
    Ich trage keinen Pelz und kein Leder.
    Aber ich habe es schon mal getan.
    Leder jedenfalls.
    P.S. Ich bin 12 und kann noch nicht viel ausrichten, aber ich versuche es.

    AntwortenLöschen
  8. Es ist aber schon sehr mutig von dir, dass du es dir überhaupt erst angucken wolltest...

    Finde es großartig, dass du versuchst, etwas dagegen auszurichten.

    Ein Einzelner kann zwar nur wenig ausrichten, aber viele Menschen richten viel aus...

    LG...

    AntwortenLöschen