Samstag, 2. Januar 2010

Verbot von Wildtieren in Zirkussen

Das Ministerium soll der besonderen Verantwortung, die durch die Verankerung des Tierschutzes im Artikel 20a des Grundgesetzes übernommen wurde, endlich nachkommen!


Denn bereits 2003 hat der Bundesrat die Bundesregierung einstimmig beauftragt, einen Entwurf zu erarbeiten, der die Haltung von wildlebenden Tieren (insbesondere Affen, Elefanten und Bären) in Deutschland verbietet. Während europäische Länder wie Österreich, Dänemark, Schweden, Bulgarien u.a. längst ein Wildtierverbot ausgesprochen haben und namhafte internationale Wildtierexperten, (Direktoren von Zoologischen Gärten, Tierärzte, Verhaltensforscher etc.) sich darin völlig einig sind, dass ein reisendes Unternehmen nicht in der Lage ist, für eine artgerechte Tierhaltung zu sorgen, leiden die Tiere in deutschen Zirkussen Tag für Tag weiter. Allein im Zeitraum 1993 bis 2003 ist ca. ein Drittel des gesamten Bestandes an Elefanten im Zirkus vorzeitig verstorben und bei den Überlebenden sind stereotype Verhaltensstörungen weit verbreitet.

Bitte unterschreibt die Petition:

http://action.peta.de/ea-campaign/clientcampaign.do?ea.campaign.id=2918&ea.client.id=44

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen